Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Leichtathleten verzeichnen Zuwachs
Sport Sport regional Lokalsport Celler Leichtathleten verzeichnen Zuwachs
17:17 07.03.2018
Die Geehrten Björn Lippa (Zweiter von links) und Sinowij Rybizki (Dritter von links) wurden von den KLV-Vorstandsmitgliedern Andreas Ull (links), Heike Grünhagen und Erik Wickinger (rechts) beglückwünscht. Quelle: Oliver Schreiber
Celle Stadt

„Die Ergebnisse der jüngsten CZ-Sportlerwahl zeigen, dass die Leichtathletik im Landkreis Celle fest etabliert ist und einen hohen Stellenwert genießt“, so Ull. Mit Marie Dehning (LG Celle-Land), Laurin Forstreuter (LG UFO) sowie der Mannschaft der LG Celle-Land waren in allen drei Kategorien Leichtathleten vertreten. Dehning gewann sogar die Wahl zur Heimatsportlerin des Jahres.

Positiv auch die Entwicklung hinsichtlich der Mitgliederstärke in den Leichtathletiksparten der Vereine. Es wurde ein Zuwachs von 364 Mitgliedern verzeichnet, hauptsächlich im Altersbereich bis 14 Jahren und über 60 Jahren. Die größten Zunahmen vermeldeten der MTV Eintracht Celle und der MTV Müden.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands standen turnusmäßige Wahlen an. Dabei wurden der 2. Vorsitzende Erk Wickinger, die Schriftwartin Heike Grünhagen, Kampfrichterwart Rayk Fricke, Statistiker Björn Solterbeck und Fördertrainer Björn Lippa in ihren Ämtern bestätigt. Mit Vanessa Sander vom SV Nienhagen wurde zudem der bisher vakante Posten der Jugendwartin neu besetzt.

Für ihre langjährige, erfolgreiche und verdienstvolle Tätigkeit in der Leichtathletik wurden zwei Trainer geehrt. Die DLV-Ehrennadel in Silber erhielt Sinowij Rybizki von der LG UnterlüßFaßbergOldendorf. Björn Lippa von der LG Celle-Land bekam die NLV-Ehrennadel in Silber überreicht.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Die Nervosität war riesengroß, aber die Ergebnisse umso besser. Die Gerätturnerinnen der Jahrgänge 2006 bis 2011 tummelten sich bei den Kreismeisterschaften in der Sporthalle Wietze an der Wieckenberger Straße.

07.03.2018

Nach den 86. Deutschen Tischtennis-Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Berlin und vor dem nächsten Punktspiel des TuS 92 Celle in der 3. Bundesliga gegen den Fünftplatzierten TTC Ruhrstadt Herne (17. März) steht für zwei Akteure des Spitzenreiters der erste Höhepunkt des Jahres 2018 auf dem Programm.

07.03.2018

Die Zielgerade ist in Sichtweite: Was für die Teilnehmer des Wasa-Laufs erst am kommenden Sonntag gilt, darf das Organisationsteam der traditionellen Volksveranstaltung bereits schon jetzt sagen. „Wir haben alles im Griff“, sagt Mitorganisator Holger Pieper. -

Katharina Baumgartner 07.03.2018