Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Tennis-Herren überraschen mit drittem Platz
Sport Sport regional Lokalsport Celler Tennis-Herren überraschen mit drittem Platz
16:12 19.06.2018
Von Katharina Baumgartner
Belegten den dritten Platz in der Tennis-Nordliga der Herren 65: (von links) Werner Rhein, Günter Dzierzawa, Reinhard Förster, Dietmar Penno, Ulrich Thies, Wolfgang Perl, Arno Kühn. Es fehlt Siegfried Deutsch. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Doch in den fünf Saisonspielen zeigten die Celler Tennisspieler konstante Leistungen und waren für einige spielerische Überraschungen gut. Im Vergleich zur vergangenen Saison punkteten die MTVE-Herren im Doppel häufiger. Gegen den TC Falkenberg unterlagen die Celler mit einer klaren 1:8-Niederlage. Die Mannschaft aus Lilienthal war nicht nur hoher Favorit, sondern stellte auch das jüngste Team, das sich in der Abschlusstabelle auf dem ersten Rang platzierten. Der 3:6-Niederlage gegen LTC Elmshorn trotzten die Celler zum Saisonauftakt dem TV Eintracht Sehnde einen 7:2-Sieg ab. Mit einem knappen 5:4 triumphierten die Celler über den Barsinghäuser TV. Erfolgreich gestalteten die Celler ebenfalls ihr letztes Saisonspiel am vergangenem Wochenende mit 6:3 gegen TG Bergstedt-Wensenbalken.

Sie haben den Dreh raus: Mit zwölf Turnern ist der ESV Fortuna Celle bei den niedersächsischen Landesbestenwettkämpfen im Rhönradturnen an den Start gegangen. Als Landesbeste haben Lena Deryck und Matthes Kinde zwei Goldmedaillen nach Celle geholt.

Katharina Baumgartner 19.06.2018

Freude bei den beiden jungen Beachvolleyballerinnen Anna Wübbena (Foto, rechts) aus Winsen und Merle Wulf (Foto) aus Bremerhaven: Nach einem Kraftakt mit insgesamt mit sieben Spielen an einem Tag, holten sie sich mit einem 2:0 nach Sätzen den dritten Platz bei den U17-Landesmeisterschaften. Für das Volleyball-Talent von SSV Südwinsen ist es die erste Medaille auf Landesebene.

Katharina Baumgartner 19.06.2018

Die Triathleten haben es vorgemacht, nun herrscht auch Riesenfreude bei den Schwimmerinnen des Hölty-Gymnasiums: Die Mädchen der Wettkampfklasse III des Celler Gymnasiums gewannen erneut den Landesentscheid Schwimmen beim Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia". Gehofft hatten sie es alle, aber damit gerechnet hatte niemand. Die Gewinner starten nun als niedersächsische Vertreter beim vom 23. bis 27. September stattfindenden Bundesfinale in Berlin.

Katharina Baumgartner 19.06.2018