Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Dritter Anlauf für HBVCelle – SV Altencelle II Favorit in Bardowick
Sport Sport regional Lokalsport Dritter Anlauf für HBVCelle – SV Altencelle II Favorit in Bardowick
10:06 12.01.2018
Celle Stadt

SG Adend./Schar. –

HBV 91 Celle

(Sonntag, 17 Uhr)

Bereits zum dritten Mal bekommen es die Bärinnen mit Adendorf zu tun. Die beiden bisherigen Spiele verlor der Außenseiter jeweils nur knapp. „Aller guten Dinge sind drei“ lautet das Celler Motto, zumal: „Wir waren jeweils der Meinung, dass es an unseren Fehlern lag, dass wir verloren haben“, sagt Universalwaffe Katja Büscher. Auch Coach Moritz Kaplick ist frohen Mutes, zumal sein Team gut trainiert hat: „Wenn wir das auch so auf die Platte bringen, werden wir die Chance auf die ersten Auswärtspunkte haben.“ Und: auch personell sieht es gut aus: Bestbesetzung!

TSV Bardowick –

SV Altencelle II

(Sonntag, 17 Uhr)

Zur unbeliebten Zeit am Sonntag macht sich der SVA auf nach Bardowick vor den Toren Lüneburgs. Dennoch sagt Coach Bernd Timm: „Wir fahren da als Favorit hin und wollen das auch bestätigen.“ Unterschätzen soll sein Team den Gegner allerdings nicht, denn gegen Neu-Wulmstorf und Hollenstedt verlor der TSV nur knapp.

Im Training arbeitete Altencelle hart an der Abwehr, damit sie wieder besser steht als gegen Luhdorf. An einer Wiederholung des 28:15 aus dem Hinspiel zweifelt Timm, aber einen Sieg erwartet er, zumal Gesa Heuer ihren Einstand gibt und mit Sina Gadau aus der Ersten Verstärkung eintrifft.

Von Stefan Mehmke

Den Ball schön flach halten. Obwohl das beim Volleyball eher schwierig ist, ist es doch das Motto, mit dem die Volleyball-Damen des SV Nienhagen ins erste Oberligaspiel des neuen Jahres starten. Am Samstag, 13. Februar, um 13 Uhr beginnt die Partie gegen VSG Hannover in der Ottfried-Preußler-Schule. Und auch wenn die Nienhägerinnen im vergangenen Jahr von einem Erfolg zum nächsten eilten, will sich Trainer Rolf Wagner davon nicht verrückt machen lassen.

Michael Ottinger 11.01.2018

Am 11. Spieltag der Handball-Landesliga der Frauen hat der TSV Wietze in einem weiteren Heimspiel die Möglichkeit, zum spielfreien Tabellenführer SV Altencelle aufzuschließen. Doch dazu muss der Tabellenvierte MTV Embsen erst einmal bezwungen werden. Der SV Garßen-Celle II steht beim MTV Ashausen/Gehrden vor einer lösbaren Aufgabe. Für die abstiegsgefährdete HSG Lachte-Lutter ist ein Heimsieg gegen den Tabellenletzten HSG Heidmark II Pflicht.

11.01.2018

Die Flucht nach vorne. Das ist alles, was den Handball-Damen vom TuS Bergen im Oberligaspiel gegen HSG Hannover-Badenstedt II übrig bleibt. Um 19.30 Uhr geht es am Samstag, 13. Januar, in der Heisterkamp-Halle los. Dann trifft mit Bergen der Tabellenvorletzte auf den aktuellen Tabellendritten. Und das nach einem Start ins neue Jahr, den sich die Bergerinnen ganz anders vorgestellt hatten.

Michael Ottinger 11.01.2018