Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Erfolg zum Abschluss
Sport Sport regional Lokalsport Erfolg zum Abschluss
14:18 13.06.2010
Von Jürgen Poestges
Volleyball-Verbandsliga Frauen: Heimspieltag des MTV Eintracht Celle Quelle: Peter Müller
Anzeige
Celle Stadt

CELLE (cz). Am Ende stand ein 3:2 (25:23, 20:25, 25:20, 24:26, 15:10)-Erfolg gegen Altwarmbüchen und eine 0:3 (14:25, 9:25, 16:25)-Niederlage gegen den Meister und Aufsteiger Langenhagen.

Gegen den Dritten begannen die Gastgeberinnen stark, die Partie war ausgeglichen. Die MTVE-Damen waren dabei das glücklichere Team und gewannen Satz eins. Im zweiten Durchgang ging es hin und her. Bis zum 20:20 spielten die Celler Damen wie aus einem Guss. Doch dann stellten sie das Spielen ein und ermöglichten dem Gegner mit fünf Fehl-angriffen den Satzausgleich.

Anzeige

Völlig geschockt wurde der dritte Satz zu Beginn verschlafen. Beim Stande von 3:11 wurde die Mannschaft wach. Es folgte eine Aufschlagserie von Marina Isakow mit 16 teilweise direkten Punkten in Folge. Der Satz wurde so sicher mit 25:20 gewonnen.

Im 4. Satz ging es erneut lange hin und her. Bis die Zeit von Kerstin Chowanski kam. Sie wiederholte das Kunststück aus dem dritten Satz, machte elf Punkte in Folge. Beim Stand von 24:20 hatten die Celler vier Matchbälle. Doch da war sie wieder, die Angst vor dem eigenen Erfolg. Nach haarsträubenden Fehlern im Angriff und in der Annahme schenkten sie dem Gegner noch den Satz.

Somit musste der Tiebreak entscheiden. Konzentriert gingen die Cellerinnen ans Werk. Bei 8:5 wurden die Seiten gewechselt. Durch vier starke Angriffe wurde Kerstin Malobabic der Matchwinner. Im 2. Spiel gegen Langenhagen bekamen alle Spielerinnen noch einmal die Chance, im Trikot des MTV aufzulaufen. Das Ergebnis geriet eher zur Nebensache.

Man wird nun sehen müssen, mit welchem Kader die MTVE-Damen die nächste Saison bestreiten werden. In den kommenden Wochen werden Entscheidungen fallen.

MTV Eintracht Celle: Riehl, Malobabic, Chowanski, Fels, Günther, Isakov, M. Praßer, S. Praßer, Bauer, Balzer.