Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Eschedes Interimstrainer fordert einen Pflichtsieg
Sport Sport regional Lokalsport Eschedes Interimstrainer fordert einen Pflichtsieg
13:50 13.06.2010
Anzeige
Celle Stadt

CELLE (mm). Seinen Auftakt in die Saison bestreitet TuS Hermannsburg auswärts, es geht am Sonnabend um 19 Uhr zur SG Luhdorf-Scharmbeck.

SV Altencelle – MTV Eyendorf III (Sonntag, 17 Uhr).

Anzeige

„Das ist ein Pflichterfolg“, glaubt SVA-Trainer Uwe Ottenbreit vor der Partie gegen die Routiniers aus Eyendorf. Zum einen habe seine Mannschaft schon in der vergangenen Saison gegen die Dritte gewonnen, zum anderen sind die Blau-Weißen auswärts zumeist eine Klasse schwächer als in eigener Halle. Altencelle fehlt zwar Gordon Richter (beruflich), dafür ist Tobias Rank wieder mit von der Partie.

TuS Eschede – TuSJ Hollenstedt II (Sonntag, 17.30 Uhr). „Wenn wir oben mitspielen wollen – und das wollen wir – muss ein Sieg her“, sagt Interimstrainer Niels Merten. Da macht es auch nichts, dass neben Malediven-Flitterer Florian Zeunert auch Jan Schigulski (Kapselverletzung) und Jan Grigoleit (beruflich) ausfallen. Merten erwartet ein schnelles und schweres Spiel gegen den Aufsteiger – aber eben auch zwei Punkte.

SG Luhdorf-S. – TuS Hermannsburg (heute, 19 Uhr).

In der Peter-Wind-Halle geht es bisweilen stürmisch zu. Doch in dieser Spielzeit wird es Luhdorf schwer haben, wie die Acht-Tore-Schlappe in Hollenstedt bewies. Die Chance für Hermannsburg, erste Punkte für das erklärte Saisonziel „Klassenerhalt“ zu sammeln. Spielertrainer Markus Schulte fehlen dabei mit Andreas Stimpel und Björn Sonnemann (Karriereende) erfahrene Spieler, doch mit Benedikt Schulte und Timo Bertram kommen vom SV Munster zwei Talente dazu.

Kader TuS Hermannsburg: Stephan Ballüer, Stephan Brandl im Tor; Sascha Haarke, Narker Weber, Ral Winkelmann, Alexander Cohrs, Hendrik Schreiber, Alexander Radü, Fabian Hullmann, Nicklas Krähe, Jan Wrogemann, Timo Bertram, Benedikt Schulte (beide aus Munster), Markus Schulte.

Von Stefan Mehmke