Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport „Frischlinge“ sichern sich den Vizetitel
Sport Sport regional Lokalsport „Frischlinge“ sichern sich den Vizetitel
14:34 13.06.2010
Von Jürgen Poestges
Die erfolgreiche Celler Mannschaft Quelle: nicht zugewiesen
Anzeige
Celle Stadt

Im vergangenen Jahr galten sie noch als „Frischlinge“ und wurden nicht so ganz ernst genommen. Das erste Turnier – und dann sollte es gleich eine Deutsche Meisterschaft sein. In diesem Jahr wollten sie es bei ihrer zweiten Teilnahme wissen. Der nationale Ultimate Frisbee-Nachwuchs traf sich in Leipzig zum Vergleich und die Spielgemeinschaft von Schülern aus Celle und Osterholz ging mit einigen Erwartungen in den Wettkampf. Jost Maenicke, Jonas Göhring, Yannick Rösch und Jasper Suttmeyer waren für die Celler Schule dabei.

Schon im September 2009 bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Gemmrigheim bei Heilbronn war klar: In Deutschland ist Ultimate Frisbee auf dem Vormarsch. Viele gute Vereinsmannschaften haben sich in den letzten Jahren gebildet. Gerade im Süden des Landes wird Ultimate Frisbee flächendeckend auf hohem Niveau gespielt.

Anzeige

Und so waren den Jungen aus Celle und Osterholz nur Außenseiterchancen einzuräumen. Zumal beide Schulen diesen Sport als reine Arbeits-Gemeinschaften anbieten.

Was diese Schüler dann aber in Leipzig zelebrierten, versetzte so manchen Übungsleiter etablierter Vereine in Erstaunen. Souverän gewann das Team seine Vorrundenspiele gegen Mannschaften aus anderen Bundesländern wie Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg. Auch in der Zwischenrunde überzeugten die 12 bis 13-Jährigen und deklassierten die Vorjahresdritten aus Bönnigheim. Lediglich dem späteren Deutschen Meister aus Bad Rappenau musste man sich im Finale knapp aber verdient geschlagen geben.

Viel Begeisterung für die „Kleinen“ zeigten ihre älteren Mitschülerinnen und Mitschüler, die in den Altersgruppen U 17 und U 20 respektable achte Plätze erspielten. Dabei lässt besonders die Leistung der U 17-Mannschaft hoffen, die als junges Team im nächsten Jahr wieder um die Podiumsplätze mitspielen will.

Als nächstes Turnier in Celle steht am 12. und 13. Juni die dritte „Cellebration“ des KAV-Gymnasiums auf dem Plan. Dann fliegen in Celle auf der Herrenwiese die Scheiben wieder tief. Sogar die U 17-Nationalmannschaft der Damen nutzt dieses Turnier, um sich für die Junioren-Weltmeisterschaft in Heilbronn vorzubereiten.