Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Gegen Delmenhorst erster Rückrundensieg
Sport Sport regional Lokalsport Gegen Delmenhorst erster Rückrundensieg
13:32 13.06.2010
Von Uwe Meier
Hallenhockey-Oberliga: MTV Eintracht Celle vs. HC Delmenhorst Quelle: Gert Neumann
Anzeige
Celle Stadt

Gegen Delmenhorst setzte die Celler Mannschaft wie die Gäste auf konsequente Manndeckung. Nach einem vorsichtigen Abtasten gingen die Celler erst in der 18. Minute durch einen Treffer von Nils Domrich in Führung. Sechs Minuten später kamen die Gäste durch eine Strafecke zum Ausgleich.

In der zweiten Spielhälfte begannen die Celler aggressiver, zwei schnelle Tore von Moritz Petermann brachten sie wieder in Führung, die sie danach nie wieder abgaben. Als die Gastgeber in der Schlussphase auch noch zwei Strafecken erfolgreich abwehrten, war der erste Sieg in der Rückrunde gesichert.

Anzeige

Gegen den DTV Hannover zeigte bereits die Anfangsphase, dass es schwer würde, den Sieg vom Vortag zu wiederholen. Durch drei mit harten Direktschüssen verwandelten Strafecken lagen die Gäste schon nach sechs Minuten 3:0 vorn und erzielten danach sogar dass 4:0. Erst eine Auszeit brachte wieder Ordnung ins Celler Spiel, die danach wie verwandelt fünf Tore in Folge erzielten. Durch einen verwandelter Siebenmeter der Gäste stellte sie dann den Halbzeitstand von 5:5 her.

Nach dem Wechsel waren sich die beiden Mannschaften zunächst ebenbürtig. Durch Unmutsäußerungen über einige Schiedsrichterentscheidungen sich beim Spielstand von 7:9 fingen sich die Gastgeber gegen Ende der zweiten Halbzeit eine Zeitstrafe ein. Zwar gelang es selbst in Unterzahl durch ein Tor von Martin Winterhoff noch, den Spielstand auf 8:9 zu verkürzen. In den Schlussminuten ließ sich die jedoch Abwehr der Gäste selbst nach Austausch des Torwartes gegen einen weitern Feldspieler nicht mehr überwinden.

MTV Eintracht Celle: TW Heitland, Fischer, Brandes, Domrich (1/1), Eschemann (-/1), Fischer, Petermann (3/3), Reich (1/1), Ripke (1/-), Siewerin (-/1) und Winterhoff (-/1).