Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport „Gewinnen macht einfach mehr Spaß“
Sport Sport regional Lokalsport „Gewinnen macht einfach mehr Spaß“
15:03 13.06.2010
Anzeige
Celle Stadt

Hannoverscher SC – SV Garßen-Celle II (Sonntag, 16.00 Uhr). Ein Spiel gegen den HSC ist so ein bisschen wie ein Griff in die Wundertüte – man weiß nie wer dabei ist und was dabei rauskommt. Wenn die Mannschaft vollständig auf dem Platz steht, zählt sie zu den starken Gegnern. „Der HSC ist schwer einzuschätzen. Daher kann ich für den Ausgang der Partie auch überhaupt keine Prognose abgeben,“ sagt Inga Kahle vom SVG II.

Andersherum wird es auch dem HSC nicht leicht fallen, sich auf ihre Gäste einzustellen. Denn Garßen wird von großen Verletzungs- und Krankheitssorgen geplagt. Der Ausfall von Denise Wichmann ist bereits sicher. „Wir haben zur Zeit viele Krankmeldungen und können nur hoffen, dass sich die Lage bis zum Wochenende beruhigt. Vielleicht nehmen wir wieder eine oder zwei Spielerinnen aus der ersten Mannschaft mit,“ so Kahle. Wer für Garßen auflaufen wird hängt davon ab, wieviel Spielzeit die Spielerinnen der ersten Mannschaft bei ihrem Heimspiel am Sonnabend bekommen.

Anzeige

MTV Post Eintracht Celle – TSV Burgdorf

(Sonntag, 17.00 Uhr). Es geht wieder aufwärts beim MTV Post Eintracht Celle. Die zum Teil hohen Niederlagen aus den vergangenen Wochen scheinen überwunden. „Wir haben uns vergangenen Freitag zusammengesetzt und abschließend über die Leistungen der letzten Wochen gesprochen. Deutlich verloren haben wir nur gegen Mannschaften, die in der Tabelle klar über uns stehen,“ sagt MPE-Trainer Daniel Deutsch. „Spätestens am vergangenen Wochenende haben wir im Pokal bewiesen, dass wir guten Handball spielen. Das hat uns unser Selbstbewusstsein zurückgegeben.“

Vor dem Aufsteiger aus Burgdorf hat Deutsch dennoch Respekt. Auch wenn Leistungsträgerin Lucy Schwarz, die auch in Celle keine Unbekannte ist, lange verletzt war. „Der TSV hat viele Spiele nur ganz knapp verloren und damit bewiesen, dass auch sie Handball spielen können. Wir versuchen die Erkenntnis, dass es mehr Spaß macht zu gewinnen als zu verlieren, mit in das Spiel zu nehmen.“ Für MPE ist es wichtig, sich den Kampfgeist und die richtige Einstellung zu bewahren, dann ist die größte Gefahr gebannt: Nachlässigkeit.

Von Meike Grieger