Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Zwei Tore entscheiden gegen Celler
Sport Sport regional Lokalsport Zwei Tore entscheiden gegen Celler
18:05 12.03.2019
Von Audrey-Lynn Struck
Die Celler Hockey-Jugend B vom MTV Eintracht verpasste knapp den Pokalsieg. Quelle: Fremdfotos / eingesandt
Anzeige
Celle

Am Ende waren es zwei Gegentreffer zu viel. Die männliche Jugend B des MTV Eintracht Celle verpasste aufgrund des schlechteren Torverhältnisses knapp den Hallenhockey-Pokalsieg. Auch die Celler B-Mädchen hatten sich in der Endrunde mehr als den sechsten Platz erhofft. Die Celler B-Knaben landeten zum Ende der Hallensaison auf dem zwölften Rang.

„Knapper und unglücklicher ging es kaum“, so Trainer Peter Dohlich von der männlichen Hockey-Jugend B des MTVE. In der Vorrunde hatten die Celler noch eine gute Figur gemacht: Dort hatten sie alles gewonnen. Und auch in der Endrunde erwiesen sich die Celler als überaus torhungrig. Doch das allein reichte nichts aus. Vier von fünf Spielen entschieden sie für sich, lediglich gegen den Hockey Club Hannover (HCH) gab es ein Unentschieden. Letztlich entschied das Torverhältnis über Platz eins und zwei. Und dabei hatten die Hannoveraner mit 34:4 Zählern eine um zwei Treffer bessere Bilanz vorzuweisen. Die Celler hatten es in der Finalrunde auf 13 Punkte und 38:10 Tore gebracht. Das reichte für den Vizepokal.

Anzeige

Unter 17 Mannschaften hatten sich die Celler B-Mädchen II in der Pokalrunde für die Endrunde der besten sechs Teams gespielt. „Schon am ersten Final-Spieltag in Goslar war es nicht so gelaufen, wie sich die Mädchen das vorgenommen hatten“, so das Celler Trainergespann Wiebke Netzer-Kohls und Nele Dieckmann. Und auch am zweiten Finaltag in Celle blieb die Mannschaft in den Spielen gegen Hannover 78 II (0:2) und Eintracht Hildesheim (2:3) ohne Sieg. Beim Pokalerfolg des DHC Hannover blieb dem MTVE-Team schließlich der sechsten Platz.

Kein Glück hatten die Celler B-Knaben bei der Platzierungsrunde der Hallensaison. Die Celler belegten ohne einen einzigen Sieg den letzten Platz. „Wir sind trotz allem auf einem guten Weg“, hieß es aus dem Celler Lager.

Uwe Meier 12.03.2019
12.03.2019
Heiko Hartung 11.03.2019