Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Celler Frauen haben Aufstiegsrunde im Visier
Sport Sport regional Lokalsport Celler Frauen haben Aufstiegsrunde im Visier
16:24 12.12.2018
Von Uwe Meier
Die Hockey-Mädchen C des MTV Eintracht Celle habenbeim DHC Hannover den Tagessieg errungen. Quelle: Silke Wildmoser
Celle

In der Vorrunde der Hallenhockey-Verbandsliga Frauen zieht das Team des MTV Eintracht Celle in der Gruppe B mit großen Schritten der Aufstiegsrunde entgegen. Auch am zweiten Spieltag holte das MTVE-Team zwei klare Siege und rangiert mit der maximalen Punktzahl (12) an der Tabellenspitze.

Gegen den Braunschweiger THC II setzte das Celler Team den Gegner von Beginn an unter Druck. Der hatte sich aufgrund personeller Probleme für eine defensiv ausgerichtete Taktik entschieden. „Das war schon etwas sehr destruktiv“, meinte MTVE-Coach Martin Winterhoff zur Spielweise des Gegners. Seine Spielerinnen zeigten jedoch die nötige Geduld, spielten die Braunschweiger Abwehr auseinander und holten sich einen 8:0-Erfolg.

Auch im zweiten Spiel gegen Goslarer HC 09 stellte Celle die tonangebende Mannschaft. Trotz eines 7:2-Erfolges war Winterhoff allerdings nicht ganz zufrieden. „Vielleicht waren sich die Mädels etwas zu sicher“, sagte er. „Auf jeden Fall haben sie insgesamt ohne den richtigen Schwung agiert.“ Der Sieg sei dennoch hochverdient und nie in Gefahr gewesen, so Winterhoff.

Nichts zu holen für B-Knaben

Mit drei Niederlagen sind die Hockey-Knaben B des MTV Eintracht Celle zu Gast vom zweiten Spieltag der Hallensaison zurückgekehrt. In Braunschweig waren die drei hannoverschen Teams einfach zu stark. Für das erste Spiel gegen DTV Hannover hatte sich die Celler Mannschaft viel vorgenommen, verlor aber deutlich mit 0:8. Gegen TSV Bemerode waren die Celler viel mehr in Bewegung, einige unglückliche Situationen führten dann zu Gegentoren. Am Ende hieß es 0:4. Auch gegen Hannover 78 II sollten dem MTVE kein Tor gelingen. Nach einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen verlor Celle mit 0:6.

C-Mädchen auf Platz eins

Die C-Mädchen des MTV Eintracht Celle fuhren am zweiten Hallen-Spieltag beim DHC Hannover den Gesamtsieg ein. Zwar verloren die Cellerinnen gegen MTV Braunschweig mit 2:3, drehten aber gegen DTV Hannover einen 2:4-Rückstand in einen 5:4-Sieg. Gegen Gastgeber DHC gingen die Celler früh in Führung und gewannen mit einem überlegenen 5:0.

In Verbindung mit dem sportmotorischen Teil erreichten die Mädchen abermals den ersten Platz – und freuten sich über eine Urkunde und Schokoweihnachtsmänner.

D-Mädchen erreichen zweiten Rang

Toller Erfolg für die zweite Mannschaft der Hockeymädchen D des MTV Eintracht. In der heimischen Höltyhalle wurden die Cellerinnen am letzten Spieltag des Jahres Zweite. Unterstützung kam aufgrund mehrerer Ausfälle aus den Reihen der Celler D-Knaben.

Die Begegnungen der ersten Celler Mannschaft waren stark umkämpft, letztlich musste man sich jedoch den stärkeren Mannschaften der Gegner geschlagen gegeben. Im Feld der zweiten Mannschaften schaffte Celler Siege gegen DTV Hannover und Hannover 78. Nach einer Niederlage gegen Eintracht Braunschweig und in Verbindung mit guten Ergebnissen in den sportmotorischen Übungen stand der zweite Rang fest.

Noch keinen Autoführerschein, aber hinterm Lenkrad schon ein Ass: Conner Franke vom Auto-Cross-Team Winsen feiert Erfolge hinterm Steuer seines Corsa.

Heiko Hartung 12.12.2018

Tischtennis-Verbandsligist VfL Westercelle geht gut gelaunt ins neue Jahr. Nach einem 9:2-Erfolg über TV Hude II steht das Team auf Platz drei.

Heiko Hartung 11.12.2018

Bei den Tischtennis-Weltmeisterschaften der Jugend kam Cedric Meissner vom Zweitligisten TuS Celle 92 nicht so recht in Fahrt.

11.12.2018