Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Lachendorfern geht die Puste aus
Sport Sport regional Lokalsport Lachendorfern geht die Puste aus
04:21 20.02.2018
Von Heiko Hartung
Anzeige
Lachendorf

Dabei starteten die Lachendorfer stark in den ersten Satz. „Es lief gut“, sagt SG-Trainer Jörg Steinhäuser. Die Northeimer hatten einen Doppelspieltag und mussten vor dem Spiel gegen Lachendorf eine 2:3 (25:21, 18:25, 25:22, 18:25, 12:15)-Niederlage gegen VSG Hannover einstecken. „Das hatten die noch in den Knochen“, sagt Steinhäuser. Deshalb lag die Gunst im ersten Satz bei seiner Mannschaft.

Doch schon im zweiten Satz fanden die Northeimer wieder in ihr Spiel, während die SG Lachendorf/Eschede sich einige Konzentrationsschwächen leistete. „Das hat den Gegner wieder aufgebaut“, so Steinhäuser.

Anzeige

Den Lachendorfern hingegen ging die Puste aus. Dem SG-Coach blieben auch nur wenig Mittel, um dagegenzusteuern. Durch den von Ausfällen geschwächten Kader brachten die Lachendorfer gerade einmal sechs Spieler zum Auswärtsspiel in Northeim mit. „Ein größerer Kader hätte für mehr Entlastung sorgen können“, sagt Steinhäuser. Denn wäre auch mehr drin gewesen.

Doch nach dem Spiel richtet der SG-Coach den Blick nach vorne. Denn zum Abschluss der Saison empfangen die Lachendorfer am Samstag, 17. März, USC Braunschweig III und TV Baden II.

SG Lachendord/Eschede: Bittner, Gottschalk, Bobzien, Stahnke, Veretelnikov, Stute.

Anzeige