Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Finja Eller schwimmt als einzige zu Gold
Sport Sport regional Lokalsport Finja Eller schwimmt als einzige zu Gold
10:10 01.02.2019
Von Christian Link
Finja Eller sorgt für den größten Celler Erfolg bei den Meisterschaften in Hannover.Die 13-Jährige vom SV Nienhagen ist neue Landesmeisterin im Freistilschwimmen über 800 Meter.  Quelle: Roland Werner
Hannover

Einige der schnellsten Ausdauerschwimmer Niedersachsens haben sich im Stadionbad Hannover zum Titelkampf getroffen. Gesucht wurden die Landesmeister über 800 und 1500 Meter Freistil sowie über 400 Meter Lagen. 250 Schwimmer aus 45 Vereinen gingen an den Start – darunter auch der SV Nienhagen und der Celler Schwimm-Club (CSC). Für die Athleten aus dem Landkreis gab es einmal Gold und einmal Bronze.

Den größten Erfolg aus Celler Sicht feierte Finja Eller vom SV Nienhagen. Nachdem die 13-Jährige bereits im vergangenen Jahr mit ersten Medaillenerfolgen auf Landesebene auf sich aufmerksam machte, zeigte die Celler Schülerin in Hannover über 800 Meter Freistil ein beherztes Rennen mit optimaler Renneinteilung. In 10:00,56 Minuten schwamm sie zu ihrem ersten Jahrgangstitel. „Die Entwicklung der letzten Monate lässt für die Zukunft einiges erwarten“, kommentierte Trainer Ole Bedey und fügte hinzu: „Dieser Wettkampf wurde von Finja ohne gezielte Vorbereitung aus dem vollen Training heraus geschwommen."

Marlene Werner holt Bronze

Insgesamt neun Athleten des SVN hatten sich für die Titelkämpfe qualifiziert. Die zweite Medaille für die Sportler aus dem Celler Land gewann Marlene Werner (Jahrgang 2007). Über 800 Meter Freistil schlug sie mit 10:41,53 Minuten als Dritte ans Becken an und holte Bronze.

In einem hochklassigen Wettbewerb reichten auch gute Zeiten nicht für weitere Medaillenerfolge des SVN. Kjara Reckmann (2006) verfehlte gleich zweimal knapp das Podest und schwamm auf den vierten Platz – über 400 Meter Lagen (5:49,54 min) und 800 Meter Freistil (10:41,53 min).

Alle SVN-Schwimmer in den Top-Ten

Alle Nienhäger Freistilschwimmer schafften es unter die besten zehn ihres Jahrgangs. Bei den Männern belegte Timon Krüger (Jahrgang 2004) den fünften Rang über 800 Meter. Über 1500 Meter kamen Mattis Bleich und Jakob Nitz (beide 2005) auf die Plätze 6 und 8. In der weiblichen Konkurrenz landete Charlotte Werner (2005) über 800 Meter Freistil auf Platz 6, über 400 Meter Lagen auf Platz 7. Die gleichaltrige Catharina Evers wurde Achte über 800 Meter Freistil.

Der Celler Schwimm-Club war bei den Landesjahrgangsmeisterschaften über die „langen Strecken“ nur mit zwei Teilnehmern vertreten. Die zehnjährige Leni Poerschke erreichte über 800 Meter Freistil den achten Platz in ihrem Jahrgang. Über 400 Meter Lagen schwamm Lilly Marie Frommer (Jahrgang 2006) ihre persönliche Bestzeit und kam auf Platz 15.

Bei den Deuschen Judo-Meisterschaften hat sich Miriam Garmatter vom TuS Hermannsburg auf das Siegerpodest gekämpft.

Uwe Meier 30.01.2019

Mit einer persönlichen Leistung über die 400 Meter hat sich Leichtathlet Malte Paschek von der LG UFO für die Deuschen Meisterschaften qualifiziert.

30.01.2019

Die Tennis-Damen des VfL Westercelle lieferten dem Landesliga-Spitzenreiter TV Jahn Wolfsburg beim 3:3 einen großen Kampf.

Uwe Meier 30.01.2019