Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Ob kurz, ob lang: Patrick Leineweber souverän
Sport Sport regional Lokalsport Ob kurz, ob lang: Patrick Leineweber souverän
14:50 13.06.2010
Von Jürgen Poestges
LMWob.jpg = v.l. Stm. Matthias Gehnich, Peter Kluge, Dominic Imort, Maximillian Bensch, Henning Scheel, Jan-Philipp Jost, Heiko Leineweber, Patrick Leineweber, Emil Wendeler - DSC_4903.jpg = v.l. Peter Kluge, Dominic Imort, Heiko Leineweber, Henning Scheel - DSC_4966.jpg = Patrick Leineweber Quelle: nicht zugewiesen
Anzeige
Celle Stadt

Auf dem Wolfsburger Allersee fanden die niedersächsischen Sprint- und Landesmeisterschaften statt. Um an dieser Veranstaltung teilnehmen zu können, verzichteten die Ruderer vom Celler RV und RC Wiking Lüneburg des Heide-Express auf die Teilnahme am letzten Wettkampftag der Ruder-Bundesliga in Krefeld, um in Wolfsburg in ihren Vereinsmannschaften an den Start gehen zu können.

In einem packenden Bord-an-Bord-Kampf sicherte sich der CRV-Achter mit Peter Kluge, Dominic Imort, Maximillian Bensch, Henning Scheel, Jan-Philipp Jost, Heiko Leineweber, Patrick Leineweber, Emil Wendeler und Steuermann Matthias Gehnich mit einem halben Luftkasten Vorsprung den Titel bei den Sprintmeisterschaften.

Anzeige

Peter Kluge, Dominic Imort, Henning Scheel und Heiko Leineweber bezwangen in einem ebenso spannenden Rennen eine Achterhälfte des RV „Weser“ Hameln im Männer-Vierer ohne Steuermann über die 400 Meter lange Sprintdistanz.

Patrick Leineweber knüpfte in Wolfsburg an seine Vorjahreserfolge an und gewann sowohl über die Sprintdistanz als auch über die 1000-Meter-Strecke die Rennen im Junioren-Einer A souverän. Außerdem gehörte er zur siegreichen Achter-Mannschaft.

Vom Ruder-Club Ernestinum-Hölty sicherten sich im Junioren-Doppelzweier Sturmius Exner und Jakob Michaelis den Titel über 1000 Meter.