Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport TuS Eschede als letzter Mohikaner
Sport Sport regional Lokalsport TuS Eschede als letzter Mohikaner
17:18 01.02.2019
Von Uwe Meier
Eschedes Heico Frenzel (links) und seine Teamkollegen wollen ins Pokalfinale einziehen. Quelle: Kimberly Wojahn
Eschede

Als letzter Celler Mohikaner kämpft TuS Eschede im Handball-Bezirkspokal der Männer um den Einzug ins Finale. Die Schwarz-Weißen spielen am Sonntag um 17 Uhr in eigener Halle gegen den Klassenkameraden MTV Schwarmstedt.

Beide Teams kennen sich aus der Regionsliga Süd. Die Gäste belegen dort mit 17:9 Punkten Platz vier, Eschede ist mit 10:6 Zählern Achter. Die Tabellensituation scheint also für den MTV zu sprechen. Zumal Eschede das Punktspiel 24:28 verlor. „Wir sind sicherlich nicht Favorit, wollen aber unseren treuen Fans ein schönes Spiel liefern“, sagt TuS-Coach Rüdiger Quader.

Gastgebern fehlt der Spielrhythmus

Allerdings fehlt TuS durch die WM und einige Spielverlegungen der Spielrhythmus. Denn seit Dezember hat das Team nicht mehr gespielt. Aber gerade in wichtigen Spielen wie beim 34:31 in Lachendorf hat die Mannschaft gezeigt, was in ihr steckt. Und: Von den Langzeitverletzten sind Eike Winter, Jan Schigulski, Florian Zeunert und Konrad Harke wieder dabei. Auch Rouven Meinecke hilft aus und wird der Abwehr viel Sicherheit geben.

„Wichtig ist, dass wir konzentrierter in der Rückwärtsbewegung sind, um das schnelle Umschaltspiel der Schwarmstedter zu unterbinden. Ich rechne mir schon was aus, auch bedingt durch die Wechselmöglichkeiten“, so Quader und betont: „Als letzter Celler Vertreter wollen wir ins Endspiel.“

Das wollen aber auch die Gäste, die 2019 bereits um Punkte spielten und zuletzt gegen Müden 39:19 siegten. Allerdings fehlen den Schwarmstedtern, die zuletzt wieder den Celler Ex-Regionalligaspieler Konstantin Krikli einsetzten, wichtige Spieler wie zum Beispiel Alexander Rengstorf.

Von Stefan Mehmke

Die Hockey-Herren vom MTV Eintracht Celle haben noch einen Spieltag, um den Abstieg aus der Verbandsliga zu verhindern. Doch es wird ganz schwer.

Christian Link 01.02.2019

Bei den Landesmeisterschaften in Hannover hat Finja Eller vom SV Nienhagen die einzige Goldmedaille für den Landkreis Celle gewonnen.

Christian Link 01.02.2019

Bei den Deuschen Judo-Meisterschaften hat sich Miriam Garmatter vom TuS Hermannsburg auf das Siegerpodest gekämpft.

Uwe Meier 30.01.2019