Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport SV Altencelle will endlich wieder in fremder Halle punkten
Sport Sport regional Lokalsport SV Altencelle will endlich wieder in fremder Halle punkten
12:32 09.03.2018
Celle Stadt

Das fordert auch Team-Manager Reinhard Roselieb: „Mit einem Sieg könnten wir uns etwas Luft verschaffen und Emmerthal mit in den Abstiegssumpf ziehen. Das sollte als Motivation für meine Jungs ausreichen.“ Aber: In dieser Saison war auf fremden Boden bisher nicht viel zu holen, lediglich ein 35:24-Sieg beim MTV Embsen steht zu Buche.

Die Mannschaft scheint zu wissen, was auf dem Spiel steht. Die spektakuläre Aufholjagd gegen Wittingen zeigte glaubhaft, dass die Truppe den Abstiegskampf angenommen hat, sie das Ruder rumreißen will. Scheint auch am Coach zu liegen, denn Martin Kahle hat der Mannschaft das nötige Selbstvertrauen zurückgegeben. Das sieht man vor allem in den Heimspielen. Jetzt soll es auch in fremder Halle klappen. „Wenn wir das umsetzen, was wir seit Wochen im Training einstudieren, haben wir auch Erfolg,“ äußert sich Kahle selbst vorsichtig optimistisch.

Die Emmerthaler liegen aktuell mit 16:22 Punkten auf Platz neun, verbleiben damit noch nicht ganz sicher in der Liga und brauchen den ein oder anderen Punkt, damit sie in der kommenden Saison in der zweithöchsten Spielklasse Niedersachsens auflaufen dürfen. Dennoch: Der Aufsteiger spielt bis jetzt eine sehr gute Saison und hat mit Mittelmann Jan Owczarski und Linksaußen Tobias Brackhahn zwei Spieler in den Top-Ten der Torschützenliste. Im Hinspiel gab es für den SVA zu Hause eine sehr bittere 29:36-Niederlage. Aber: Personell sieht es wieder besser aus bei den Gästen. Sebastian Ebel selbst kehrt ins Team zurück und auch die Grippewelle hat sich bei den Altencellern langsam verabschiedet, so dass Trainer Kahle, bis auf die Langzeitverletzen auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann.

Von Stefan Mehmke

Am 19. Spieltag in der Handball-Landesliga der Männer empfängt der Tabellenvierte MTV Müden den Kreisrivalen HBV 91 Celle. Ab Sonnabend um 18 Uhr wollen die Gastgeber beweisen, dass sie besser sind als im Hinspiel. Am Sonntag um 15.15 Uhr muss TuS Bergen beim unangenehmen MTV Soltau II antreten und sich weiter nach oben schielen.

09.03.2018

In der Handball-Regionsoberliga der Männer wollen die Celler Teams in eigenen Hallen Punkte sammeln. Die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen geht gegen MTV Schwarmstedt als klarer Favorit ins Rennen. Und der VfL Westercelle möchte gegen die SG Adendorf/Scharnebeck Zählbares holen.

09.03.2018

Die vielleicht letzte Chance auf den Klassenerhalt in der Handball-Regionalliga der Frauen will der HBV 91 Celle gegen MTV Tostedt II nutzen. Anpfiff: Sonntag um 14 Uhr in der HBG-Halle. Vor der beschwerlichen Reise zur SG Südkreis Clenze steht SV Altencelle II. Los geht es am Sonnabend um 19.30 Uhr.

09.03.2018