Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport SV Wieckenberg startet in Bundesliga-Saison
Sport Sport regional Lokalsport SV Wieckenberg startet in Bundesliga-Saison
12:19 13.10.2017
Von Uwe Meier
Ruhige Hand und gute Nerven: Tina Lehrich und ihre Teamkolleginnen vom SV Wieckenbergstarten an diesem Wochenende in die dritte Bundesliga-Saison des Vereins. Quelle: Michael Schäfer
Wieckenberg

Wieckenberg.

Dennoch sieht der Wieckenberger Teammanager seine Riege insgesamt im Vorteil. Immerhin können man in der derzeitigen Bestbesetzung antreten. Neben Nielsen werden Anne Kowalski, Constanze Rotzsch, Tina Lehrich sowie Melissa und Isabell Ruschel dabei sein. Der ukrainische Silbermedaillengewinner von London, Serhiy Kulisch, ist indes nicht am Start. Er bekam keine Freigabe von seinem heimischen Verband. „Kein Problem“, sagt Ruschel. „wir können ohnehin nur einen ausländischen Schützin pro Wettkampf einsetzen.“ Kulisch wird in zwei Wochen beim Heimwettkampf in Wietze zum SVW-Team stoßen.

Am zweiten Wettkampftag geht es mit der SG Mengshausen gegen eine Riege, mit der der SV Wieckenberg noch eine kleine Rechnung offen hat. Immerhin hatte man in der vergangenen Saison im Stechen ein knappe 2:3-Niederlage hinnehmen müssen. Verständlich, dass man dieses Mal den Spieß gern umdrehen möchte. Ruschel bezeichnet das als machbar, zumal Mengshausen vermutlich sein Schweizer Topschütze Jan Lochbiehler fehlen wird. „Wenn das wirklich so sein sollte, haben wir eine richtig gute Chance“, so Ruschel, der allerdings keinen allzu große Erwartungsdruck aufbauen will. „Wenn wir zwei Punkte an diesem Wochenende holen, wäre ich schon zufrieden“, sagt er. Mehr geht natürlich immer und würde mit Blick auf das Saisonziel alles ein bisschen leichter machen.