Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Spieltag ohne Celler Erfolgserlebnisse
Sport Sport regional Lokalsport Spieltag ohne Celler Erfolgserlebnisse
01:49 13.02.2018
Anzeige
Celle

Celle. HG Winsen (Luhe) –VfL Westercelle32:26 (13:13)

Ein Spiel auf Augenhöhe lieferte die schmale Besetzung der VfL dem Gastgeber. Am Ende gaben aber Können des HG-Rückraums, die schwindende VfL-Kräfte und unnötige Fehler der Gäste den Ausschlag und Westercelle verlor – viel zu hoch.

Anzeige

Denn zehn Minuten vor dem Ende war der VfL bei 25:23 noch dran. „Das sieht klar aus. Aber es hätte auch andersherum ausgehen könnte“, so Spielertrainer Jan-Patrick Tiede, der mit seiner Mannschaft durchaus zufrieden war. Mit der Ergebnis freilich nicht.

VfL Westercelle: Gabrielim – Werner (3), Deutsch (4), Hense, J.-P. Tiede (6/1), Weide, Wolter, Dümeland, Müller (4), Kelly (6), Klapproth (3).

HSG Adelheidsdorf/Wathlingen – HSG Seevetal17:23 (12:12)

Unterbesetzt musste die HSG gegen den Favoriten antreten. Vor allem das Fehlen des erkrankten Maurice Blazek machte sich negativ bemerkbar. Wathlingen musste die Deckung umstellen, was gegen einen so starken Gegner wie Seevetal alles andere als ein Vorteil war.

Somit war den Mannen von der Kantallee schon im Vorfeld klar, dass es nicht leicht werden würde. Dennoch spielten sie eine sehr gute erste Halbzeit, setzten die taktische Anweisungen gutum. Wohingegen in der zweiten Halbzeit nicht nur Kraft und Konzentration schwanden, sondern ein kompletter Fehlstart das 12:18 bedeutete. „Schade, aber da war dann nichts mehr zu holen“, so sich HSG-Coach Vylius Duknauskas.

HSG Adelheidsdorf/Wathlingen: Apelt – Twelkemeyer (1), Zywicki, Okel, Müller (1), Gallathe (2), Leweling (3), Sander (1), Eichhorn (6/3), Burmeister (1), Peterson, Hahnraths (2).

Von Stefan Mehmke