Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Celler Youngster lassen Konkurrenz keine Chance
Sport Sport regional Lokalsport Celler Youngster lassen Konkurrenz keine Chance
16:22 15.01.2020
Von Marie Nehrenberg-Leppin
Melisa Brandes vom TuS Eschede siegte im U12-Finale. Quelle: David Borghoff
Anzeige
Celle

Alle Augen waren am vergangenen Wochenende auf die Nachwuchs-Tennisspieler aus Stadt und Landkreis gerichtet. Die Regionsmeisterschaften der TNB Region Südheide forderten den jungen Sportlern vollen Einsatz und höchste Konzentration ab. „Insgesamt traten 68 Spieler aus 14 Vereinen aus dem Raum an“, berichtet TNB-Sprecherin Linda Schmidt.

Kamea Kesselring siegt bei den Jüngsten

Die jüngsten Teilnehmerinnen der Konkurrenz W11 kämpften frei nach dem Prinzip „Jeder gegen Jeden“ um den Sieg. In einer Fünfer-Gruppe lieferten sie sich mehrere Duelle und sammelten dabei jede Menge Spielpraxis. Den besten Tag erwischte Kamea Kesselring vom VfL Westercelle. Ungeschlagen und mit lediglich zwei abgegebenen Spielpunkten sicherte sie sich überlegen den Titel der Regionsmeisterin. Den zweiten Platz erreichte Amelie Karl vom TuS Eschede, gefolgt von Dora Maecker und Charlotte Mohwinkel von der Celler TV.

Anzeige

Lennart Mohwinkel überzeugt bei den Jungen

Bei den Jungen M11 starteten elf Spieler in die Matches. Lennart Mohwinkel (Celler TV) setzte sich im Finale souverän mit 6:1, 6:2 gegen Luca Schröder vom TSV Neuenkirchen durch und kletterte damit ganz nach oben aufs Treppchen.

Melisa Brandes gewinnt wieder

Sieben Teilnehmerinnen traten bei den Juniorinnen U12 in zwei Gruppen an. Die beiden Gruppensiegerinnen Melisa Brandes vom Tus Eschede und Nilay Josee Cakil vom TuS Hermannsburg zogen ins Endspiel ein und machten den Titel unter sich aus. Doch auch hier sprach das Ergebnis eine deutliche Sprache: Mit 6:1, 6:2 gewann Brandes souverän.

Henry Meißner ist U12 Meister

Auch bei den Junioren U12 gestaltete sich der Turniermodus unter sieben Spielern im Zwei-Gruppen-System. Am Ende stand Henry Meißner vom MTV Eintracht Celle als neuer Regionsmeister fest, der sich keine Blöße gab und gegen Ben Christiansen vom TC Munster mit 6:1, 6:1 siegte.

Malin-Lena Buchhop sichert sich ersten Platz

Sieben Spielerinnen kämpften auch in der Konkurrenz W14 in zwei Gruppen gegeneinander. Die neue Regionsmeisterin heißt Malin-Lena Buchhop vom Celler TV, die sich gegen Zina Joelle Cakil vom TC GW Bergen deutlich mit 6:2, 6:0 durchsetzte.

Marlon Meißner wird Favoritenrolle gerecht

In der Konkurrenz M14 starteten insgesamt neun Spieler in den Wettkampf. In einem spannenden und überaus engen Finale siegte der an eins gesetzte Marlon Meißner vom MTV Eintracht Celle gegen den an zwei gesetzten Luis Wietfeldt vom SV Nienhagen mit 1:6, 6:2, 11:9.

Felix Winter haushoch überlegen

Bei den Junioren U16 spielten ebenfalls neun Spieler um den Titel. Im Finale ließ Felix Winter vom SV Nienhagen Lennard Krüger vom TSV Wietze mit 6:0, 6:0 nicht den Hauch einer Chance.

Justus Fischer schlägt Vereinskollegen

Bei den Herren U21 starteten sieben Teilnehmer in den Wettkampf. Der neue Regionsmeister der TNB Region Südheide heißt Justus Fischer von der Celler TV. Er behauptete sich im Finale gegen seinen Vereinskollegen Luca Peters mit 6:4, 7:5. (rie)

Heiko Hartung 13.01.2020
Eishockey Landesliga Nord - Celler Oilers mit Arbeitssieg gegen Letzten
Heiko Hartung 13.01.2020