Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Talent Seidewitz kommt bis ins Halbfinale
Sport Sport regional Lokalsport Talent Seidewitz kommt bis ins Halbfinale
17:22 07.02.2019
Von Heiko Hartung
Chelsea Seidewitz kam bis ins Halbfinale. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Bei den Tennis-Landesmeisterschaften der Jugend hat Chelsea Seidewitz aus Celler Sicht am erfolgreichsten abgeschnitten. In der Altersklasse W16 zog die Spielerin des VfL Westercelle ins Halbfinale ein. Dort verpasste Seidewitz jedoch den Einzug ins Endspiel durch ein 3:6, 1:6 gegen Lara Stamereilers (SVE Wiefelstede).

Zwei Celler kamen bei den Hallen-Matches im Sportpark Isernhagen (Region Hannover) bis ins Viertelfinale: Bei den Mädchen verpasste Zoe Michelle Schmidt (VfL Westercelle, W14) nach einem Erstrunden-Freilos und einem glatten Zwei-Satz-Sieg im Achtelfinale den Schritt ins Semifinale durch eine 5:7, 0:6-Niederlage gegen Aaliyah Nkansah (TV GW Hannover).

Westerceller scheitert am späteren Sieger

Bei den Jungen scheiterte der Westerceller Julius Erdmann-Jesnitzer (M11) unter den letzten Acht mit 1:6, 2:6 gegen den späteren ungesetzten Überraschungssieger Mats-Ole Ullrich vom HTV Hannover.

Für Felix Winter (SV Nienhagen, M14) war im Achtelfinale Endstation. Gegen den Westersteder Noel Schöne verlor Winter mit 3:6, 2:6. Die Nienhägerin Florine Lemgo (W11) kam ebenfalls bis ins Achtelfinale. Dort unterlag sie gegen Lea Emilia Kaemena vom Club zur Vahr aus Bremen mit 3:6, 2:6.

Thomas Schuk (M14) vom Tennisclub Rot-Weiß Celle verlor sein Auftaktmatch gegen Jan-Ole Fleck vom HTV Hannover mit 3:6, 2:6. (ha)

Im Hinspiel gab es eine krachende Pleite: Diesmal wollen sich die Celler Tischtennis-Asse gegen Borussia Dortmund besser aus der Affäre ziehen.

Heiko Hartung 07.02.2019

Verfolgerduell in der Volleyball-Oberliga: SV Nienhagen will bei ASC 46 Göttingen was gutmachen.

Heiko Hartung 07.02.2019

Eine verschworene Gemeinschaft, die sich seit dem Kindergarten kennt: Jetzt sind die U14-Faustballer des MTV Oldendorf Vize-Landesmeister geworden.

Heiko Hartung 06.02.2019