Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Westerceller Damen haben es eilig
Sport Sport regional Lokalsport Westerceller Damen haben es eilig
16:46 12.02.2019
Von Uwe Meier
Westercelles Ann-Sophie Funke hatte wie ihre Mannschaftskolleginnen im Heimspiel gegen Gifhorn keine Probleme. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Während die Tennisdamen der Celler TV in der Oberliga ein weiteres spielfreies Wochenende eingelegten, hatten es das Team des VfL Westercelle in seinem dritten Saisonspiel der Landesliga eilig. Zwei Wochen nach dem 3:3 im Spitzenspiel beim TV Jahn Wolfsburg fertigte das Team um Trainer Steve Williams im Schnelldurchgang den Tabellensechsten MTV Gifhorn II mit 6:0 ab. Dabei gab das VfL-Team gerade einmal nur zehn Spiele ab.

Sieg gegen Gifhorn nicht überbewerten

Westercelles Coach wollte den deutlichen Sieg jedoch nicht überbewerten. „Gifhorn war auch nicht so stark“, meinte Williams. Gleichwohl sei der klare Erfolg für das Rennen um Tabellenplatz eins hilfreich gewesen. Das Satz- und Spielverhältnis könnte am Ende der Saison hinsichtlich der Platzierung durchaus eine Rolle spielen.

Und so war Williams froh darüber, dass seine Spielerinnen die Konzentration jederzeit hoch behielten. Am „knappsten“ ging es noch im Einzel von Ann-Sophie Funke zu, die ihre Gegnerin mit 6:1, 6:3 besiegte. Lilli Wiedenmann gewann gegen Gifhorns Maya Hörmann mit 6:1, 6:1. Überhaupt nichts anbrennen ließen Stefanie Reimchen und Chelsea Seidewitz, die bei ihre Gegnerinnen Julia Kreter und Paula Krause jeweils mit 6:0, 6:0 vom Platz fegten.

Am kommenden Sonntag geht es für den VfL zur zweiten Mannschaft des TV Jahn Wolfsburg. Auch dort geht Westercelle als Favorit auf den Platz. Williams warnt trotzdem: „Wir müssen aufpassen. Leicht wird es nicht“, sagt er.

Männer der CTV machen es spannend

In der Verbandsliga Männer machte es das Team der Celler TV beim TuS Wettbergen Hannover II deutlich spannender. Justus Fischer und Andreas Lindhorst gewannen ihre Einzel zwar jeweils nach zwei Sätzen. Doch nach Niederlagen von Lukas Kolschewski und Tobias Schepelmann, mussten die Doppel über Sieg, Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Dort zeigten sich die Celler bestens aufgelegt. Zwei klare Erfolge sorgten für die Punkte drei und vier und somit für den zweiten Saisonsieg. Mit 4:4 Punkten rangiert das CTV-Team direkt hinter der am vergangenen Wochenende spielfreien Mannschaft des MTV Eintracht Celle auf dem vierten Tabellenplatz.

CTV-Damen II unterliegen ersatzgeschwächt

Die zweite Damen-Mannschaft des Celler TV musste hingegen in der Verbandsliga eine 1:4-Niederlage beim Spitzenreiter TSC Göttingen II hinnehmen. Beide Mannschaften waren in den Einzeln nur mit drei Spielerinnen angetreten. Nach vier von fünf Saisonspielen steht das CTV-Team auf dem dritten Platz. VfL Westercelle II hatte spielfrei.

Die Lumberjacks des TuS Eickingen haben in der Basketball-Bezirksliga eine weitere Niederlage kassiert. Gegen TuS Bothfeld II gab es ein 73:85.

Uwe Meier 12.02.2019

Ab sofort können sich Freunde des gepflegten Hindernislaufs für die Urban Challenge anmelden. Das Laufevent gastiert am 1. September erneut in Celle.

Heiko Hartung 11.02.2019
Lokalsport Tischtennis 2. Bundesliga - Celle verlangt Spitzenreiter viel ab

Ohne den verletzten Fedor Kuzmin: Tischtennis-Asse von TuS 92 verlieren nach großem Kampf mit 2:6 gegen Borussia Dortmund.

Heiko Hartung 10.02.2019