Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport TuS Bergen im "Vier-Punkte-Spiel"
Sport Sport regional Lokalsport TuS Bergen im "Vier-Punkte-Spiel"
13:07 08.03.2018
Von Jürgen Poestges
Jennifer Kautz vom TuS Bergen hebt ab. Die Oberliga-Frauen empfangen Schaumburg-Nord. Quelle: Oliver Knoblich
Bergen Stadt

Zumindest die personelle Situation entspannt sich aber beim TuS Bergen ein wenig. Kim Klauenburg, die nach einer Verletzung im vergangenen Spiel schon zum Einsatz kam, hat unter der Woche wieder voll mitrainiert und ist fit. Auch Svenja Glasewald ist zurück im Kader. „Sie ist zwar sicherlich noch nicht ganz fit. Aber durch die beiden haben wir wieder mehr Alternativen in unserem Rückraum. Das wird uns sehr gut tun“, sagt der TuS-Coach.

Die Stimmung in der Mannschaft ist gut. „Wir sind locker drauf, aber nicht zu locker. Die Mädels wissen schon, worum es geht in der Partie. Wir müssen unsere Leistung abrufen, das ist uns allen klar.“

Das Hinspiel haben die Berger verloren –mit einem Tor. Blancbois: „Da hatten wir aber eine sehr dünne Personaldecke, das sieht ja jetzt etwas anders aus.“ Vor allen Dingen appelliert er aber an den Teamgeist. „Im Hinspiel haben wir eine tolle mannschaftliche Leistung gezeigt. Jede hat für jede gekämpft. Das müssen wir wieder auf die Platte bringen. Dann gewinnen wir auch.“

Er setzt dabei aber natürlich auch auf den Heimvorteil und die heimischen Fans. Denn ein Erfolg wäre ein wichtiger Schritt, um den Abstiegsplatz wieder zu verlassen. Und die Klasse halten, dass wollen sie beim TuS Bergen auf jeden Fall.

Der Orange- und Green-Cup ist erstmals in der Geschichte dieser Jüngstenturnierserie des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen (TNB) für die Altersklassen U9 und U10 im Doppel-Modus ausgetragen worden. Insgesamt 70 Kinder waren am vergangenen Wochenende im Tenniscenter Südheide in Groß Hehlen am Start, um den ersten Doppel-Turniersieger zu ermitteln. Dabei nahmen nicht nur Kinder aus Niedersachsen und Bremen, sondern auch aus Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein teil.

Heiko Hartung 08.03.2018

Von einem Kunstrasenplatz können die Celler Vereine in Stadt und Landkreis derzeit nur träumen. Wohl den wenigen Klubs, die über solch ein künstliches Grün verfügen. So wie zum Beispiel der Bezirksligist TV Jahn Schneverdingen. Und wo andere Vereine durch die Unbespielbarkeit der Plätze das nächste spielfreie Wochenende aufgebrummt bekommen, kann sich der aufstrebende Tabellenneunte aus dem Naturpark Lüneburger Heide am Sonntag, 15 Uhr, als Gastgeber des SC Wietzenbruch präsentieren. Bereits vor zwei Wochen musste der chancenlose TuS Eschede bei seiner 0:5-Niederlage die Klasse des aufstrebenden TV Jahn anerkennen.

08.03.2018

Der Celle Boxnachwuchs schlägt sich wacker – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Bei den Landesmeisterschaften des Niedersächsischen Boxsportverbands (NBSV) in der Celler Burghalle haben die vier Kämpfer des VfK Celle am vergangenen Samstag eine gute Figur im Ring gemacht. Allen voran der neue Niedersachsenmeister Juan Bice.

Heiko Hartung 08.03.2018