Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Eicklingen siegt nach Krimi
Sport Sport regional Lokalsport TuS Eicklingen siegt nach Krimi
16:28 16.01.2018
Von Uwe Meier
Eicklingen

Eicklingen.

Im zweiten Viertel legten die Lumberjacks sogar noch nach und zogen nach einem Dreier von Sven Liebisch auf 14 Punkte davon. Doch anschließend kamen die Hannoveraner besser ins Spiel. Nach drei Drei-Punktwürfen und einige erfolgreich abgeschlossene Fast-Breaks kam der Favorit bis zur Pause auf 35:36 heran.

Es entwickelte sich ein echtes Topspiel. Eicklingen führte zumeist mit fünf Punkten Vorsprung. Doch Mitte des Schlussviertels wurde es richtig spannend. Die Lumberjacks führten 57 Sekunden vor dem Ende 57:51. Doch die Hannoveraner steckten nicht, schafften sogar nach Drei-Punktwürfen sogar die 60:58-Führung. Die glich Sven Ranze drei Sekunden vor dem Ende mit zwei erfolgreichen Würfen von der Freiwurflinie aus.

In der Verlängerung war das Momentum aufseiten der Lumberjacks. Insbesondere durch eine gute Verteidigungsleistung wurde das Spiel in der ersten Verlängerung mit 73:68 gewonnen.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, um 20 Uhr in der Sporthalle in Eicklingen gegen Eintracht Hildesheim statt.

TuS Eicklingen: Niemann (13), Burmester, Ranze (9), Liebisch (15), Bär (3), Haberland (20), Bredefeld (13).

Niederlagen setzte es für die Teams aus dem Landkreis Celle in der Handball-Regionsoberliga der Männer. Der VfL Westercelle unterlag erneut knapp gegen TSV Wietzendorf II – diesmal 23:25. Die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen verlor bei der SG Adendorf-Scharnebeck mit 27:31.

15.01.2018

Zum Rückrundenstart in der Handball-Verbandsliga Männer verstärkt sich der SV Altencelle mit zwei weiteren Neuzugänge im Kampf um den Klassenerhalt. Justus Krumwiede und Thomas Fink kommen vom TSV Burgdorf in die Herzogstadt. Wenn alles gut läuft, sind die beiden Akteure zum nächsten Wochenende in der Partie beim MTV Braunschweig spielberechtigt.

15.01.2018

Die wettkampffreie Zeit hat den Verbandsliga-Handballern des SV Altencelle nicht gutgetan. Im so wichtigen Spiel gegen den Tabellennachbarn HSG Rhumetal unterlag der Gastgeber gleich 19:32 (6:13). Damit bleiben die Rot-Gelben zwar Elfter, doch sie verlieren langsam den Anschluss ans Mittelfeld.

15.01.2018