Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Voller Einsatz beim Celler Trollturnier
Sport Sport regional Lokalsport Voller Einsatz beim Celler Trollturnier
18:22 23.01.2018
Celle

Bei der Traditionsveranstaltung wurden nicht nur die erzielten Punkte und Tore gewertet, sondern auch die Mannschaftsleistung bei sportmotorischen und hockeytechnischen Übungen.

Die von Marie Feuerbacher und Jule Vaupel trainiert Celler Mädchen trafen in den Gruppenspielen auf TG Heimfeld, Braunschweiger THC (1:3), SC Charlottenburg Berlin (3:1) und Rotation Prenzlauer Berg (0:0). Gegen diesen Gegner musste ein „Shootout“ um den Einzug in die Hauptrunde entschieden. Das gewann das MTVE-Team, in dem einige Spielerinnen ihr erstes Turnier absolvierten. Nach einem 0:0 gegen den späteren Turniersieger Klipper Hamburg (0:0) sowie einem Sieg über den Berliner HC (3:0) belegte Celle in der Endabrechnung den dritten Platz.

Die Celler Knaben mit ihrer Trainerin Tabea Lauenstein wehrten sich gegen eine starke Konkurrenz nach Kräften. Nach Niederlagen gegen Klipper Hamburg (0:1), THC Uhlenhorst Mühlheim (0:8) und Bremer HC I (0:6) sowie einem 0:0 gegen Bremer HC II und einem abschließenden 1:0-Erfolg über Polo Club Hamburg reichte es für das Celler Team vor den sechsten Rang.

Die Celler Mädchen A (Jahrgang 2003/2004) waren bei der Endrunde um die Niedersachsenmeisterschaft im Einsatz. Den Titel sicherte sich MTV Braunschweig im Finale gegen den DTV Hannover im Penaltyschießen.Das Team von MTVE-Trainer Jörg Wehrmeister, das die Vorrunde mit Platz drei abgeschlossen hatte für die Platzierungsrunde. Aufgebaut auf ein gutes Zusammenspiel und einer sicheren Verteidigung erreichte die Celler Mannschaft durch einen 2:0-Erfolg über den DHC Hannover das Spiel um Platz fünf.

Dort begannen die Cellerinnen gegen Hannover 78 unkonzentriert. Diese Schwächephase nutze der Gegner konsequent zu einer 2:0-Führung aus. Trainer Wehrmeister stellte die Mannschaft anschließend um. Mit kämpferischen Einsatz verkürzte die Celler Mannschaft auf 1:2 – für den Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Die Reise geht vielversprechend weiter. Am zweiten Spieltag der Tennis-Hallensaison gab es für das Damenteam des VfL Westercelle in der Oberliga ein 3:3 gegen SVE Wiefelstede. Dagegen verbuchte die Celler TV in der Landesliga einen weiteren Sieg. Die CTV bezwang TC Delmenhorst mit 6:0. Staffelkonkurrent VfL Westercelle II musste hingegen eine 2:4-Niederlage gegen TV Sparta 87 Nordhorn einstecken.

Michael Ottinger 23.01.2018

Eine schnelle Lösung, um wieder hochklassigen Handball in Celle zu sehen, wird es vorerst nicht geben. Dabei gibt es gute Ideen. Doch die Zeit ist ein Problem.

Uwe Meier 23.01.2018

Wieder eine Niederlage. Wieder keine Punkte. Die Abwärtsspirale dreht sich immer weiter für die Oberliga Volleyballer der SG Lachendorf/Eschede. Mit einer deutlichen 0:3 (20:25, 15:25, 24:26)-Niederlage im Gepäck wurden sie von der VSG Düngen/Holle/Bodenburg nach Hause geschickt. Damit hat der Tabellenletzte die sechste Partie in Folge verloren. Für den Aufsteiger rückt der sofortige Abstieg immer näher.

Michael Ottinger 23.01.2018