Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport SV Nienhagen will 2018 nicht mehr verlieren
Sport Sport regional Lokalsport SV Nienhagen will 2018 nicht mehr verlieren
15:51 13.12.2018
Von Heiko Hartung
Lara Schulz (links) will mit SV Nienhagen auch bei BTS Neustadt ungeschlagen bleiben. Quelle: Oliver Knoblich
Nienhagen

Es ist schon lange her, dass die Volleyballerinnen des SV Nienhagen ein Pflichtspiel verloren haben. Die letzte Niederlage kassierte der amtierende Oberliga-Meister in der vergangenen Saison am 18. Februar in eigener Halle gegen BTS Neustadt. An morgigen Samstag, 15 Uhr, tritt der SVN bei eben diesem Bremer Stadtteilklub an. Doch die Vorzeichen haben sich seit dem letzten Aufeinandertreffen ziemlich gewandelt. „Ich hatte Neustadt vor der Saison stärker eingeschätzt“, wundert sich SVN-Trainer Rolf Wagner. Doch während sein Team erneut in der Spitzengruppe mitmischt, stehen die Bremerinnen mit nur einem Sieg aus sieben Partien am Tabellenende.

Wagner meint, einen Grund dafür zu kennen: „Die haben gleich vier Leistungsträgerinnen der vergangenen Spielzeit verloren. Das ist für eine junge Truppe wie BTS schwer zu kompensieren“, so der Coach. Seine Einschätzung: „Die sind ausbaufähig, aber können ihr durchaus vorhandenes Potenzial nicht komplett über alle Sätze halten.“

Wagner-Truppe schwimmt auf Erfolgswelle

Ganz anders Nienhagen: Der ungeschlagene Tabellendritte schwimmt wie in der vergangenen Spielzeit auf einer Erfolgswelle. Und die soll die SVN-Frauen auch in den letzten beiden Spielen (am 22. Dezember muss SVN zum Fünften Bremen 1860) vor der Winterpause zu Erfolgen tragen. „Weil wir bis zu vier Spiele weniger absolviert haben als die Gegner, können wir zwar nicht mehr Herbstmeister werden, aber wir wollen natürlich immer näher an die beiden Spitzenteams aus Göttingen und Münden ranrücken“, so Wagner. Sein Ziel: „In diesem Jahr nicht mehr verlieren.“ Ein durchaus realistisches Vorhaben, auch wenn Nienhagen gegen BTS Neustadt mit Viola Dreppenstedt, Merlen Görlich, Nora Gehrke und Melanie Schneider gleich vier Spielerinnen aus der Stamm-Zehn fehlen.

Der "Getting Tough" in Rudolstadt gehört zum schwierigsten seiner Hindernislauf. Der Celler Hannes Gumprecht stellte sich der Herausforderung.

Uwe Meier 13.12.2018

Das Celler Tennis-Ass Jennifer Wacker ist beim Turnier in Marne bis ins Finale gekommen. Dort musste die 22-Jährige im zweiten Satz verletzt aufgeben.

Heiko Hartung 13.12.2018

Bei den Deutschen Meisterschaften im Eisschnelllauf der Masters hat Thomas Rumpf vom Skate-Team Celle den Titel gewonnen.

Heiko Hartung 12.12.2018