Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Wathlingen will Anschluss halten
Sport Sport regional Lokalsport Wathlingen will Anschluss halten
15:52 26.01.2018
Wathlingen

Beim Aufsteiger will die HSG die gute Leistung aus der Vorwoche bestätigen und weitere Pluspunkte einfahren. Wenn das Pokalspiel (und die anschließende Kabinenparty) keinen zu großen Kräfteverschleiß hinterlassen hat, sollte das auch möglich sein. Die Hausherren stehen zwar im Abstiegskampf unter Druck, werden aber Wathlingen das Leben schwer machen.

Zuletzt meldete sich Schwarmstedt, wo derzeit Patric Goerke überragt und der Ex-Celler Paul Weiser eher als Betreuer fungiert, mit einem Zehn-Tore-Erfolg gegen Eyendorf zurück. „Wenn wir den Anschluss halten wollen, müssen wir da einfach gewinnen“, fordert Co-Trainer Maik Sieverling.

Von Stefan Mehmke

Der 13. Spieltag in der Handball-Landesliga der Frauen hält zwei weitere Celler Derbys parat. Bereits am Samstag trifft TSV Wietze im Nachbarschaftsduell auf TuS Oldau-Ovelgönne. Am Sonntag empfängt der SV Garßen-Celle II die HSG Lachte-Lutter. Am selben Tag bestreitet Tabellenführer SV Altencelle ein Heimspiel gegen MTV Eyendorf.

26.01.2018

Nach der 3:8-Niederlage gegen Bremer HC II steht für das Hockey-Damenteam vom MTV Eintrachte Celle ein richtungsweisendes Spiel auf dem Programm. Denn am Sonntag (Beginn: 15.30 Uhr) reisen sie auswärts zum direkten Tabellennachbarn Eintracht Braunschweig II.

Michael Ottinger 25.01.2018

Fällt am Sonntag in der Altstädter Schule schon die Vorentscheidung um die Meisterschaft in der 3. Tischtennis-Bundesliga Nord? Der souveräne Tabellenführer TuS Celle 92 empfängt ab 14 Uhr SV Union Velbert zum Spitzenspiel. Bereits am Samstag (14.15 Uhr) treten die Celler bei ihrem Angstgegner TSV Schwarzenbek an. Der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II als ärgster Verfolger des TuS 92 hat am Wochenende zwei schwere Spiele gegen Herne und Hertha. Patzen die Fuldaer bei gleichzeitigen Erfolgen der Celler, wäre das ein Riesenschritt Richtung 2. Liga für Herzogstädter

Heiko Hartung 25.01.2018