Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Wathlingen will harte Nuss knacken
Sport Sport regional Lokalsport Wathlingen will harte Nuss knacken
02:30 10.02.2018
Anzeige
Celle

HSG Adelheidsdorf-Wathlingen –

Anzeige

HSG Seevetal

(Samstag, 19 Uhr)

An der Kantallee gastiert mit dem aktuellen Tabellenführer ein ganz starker Gegner, der sich im Laufe der Saison enorm gesteigert hat. „Das wird natürlich eine ganz harte Nuss für uns“, weiß auch HSG-Co-Trainer Maik Sieverling. Doch trotz der Favoritenstellung der Gastmannschaft will Wathlingen versuchen, dem Gegner so lange wie möglich auf Augenhöhe zu begegnen. Immerhin: Das HSG-Team wird vermutlich komplett antreten und auch deswegen mit viel Mut die schwere Aufgabe angehen. „Wenn wir dann unsere Torchancen konsequent nutzen, ist vielleicht ein achtbares Ergebnis möglich“, gibt sich Sieverling vorsichtig.

HG Winsen (Luhe) –

VfL Westercelle

(Samstag, 17 Uhr)

Im Nachholspiel am vergangenen Wochenende zeigte die HG Winsen einige Schwächen und verlor gegen den VfL-Konkurrenten im Abstiegskampf MTV Schwarmstedt mit 29:31. Ein Charakteristikum für die HG, denn der Tabellenvierte hat immer wieder Ausreißer nach unten. „So ein Ausreißer wollen wir auch wieder sein“, sagt Spielertrainer Jan-Patrick Tiede, der sich gern ans Hinspiel erinnert. Zum Saisonauftakt gewannen die Schwarz-Gelben nämlich 32:29. Der VfL tritt fast in Bestbesetzung an, lediglich der kranke Jens Winkler fehlt. In den vergangenen zwei Wochen Pause arbeitete Westercelle viel und will vor allem seine Chancen besser verwerten, um wieder Punkte einzufahren. „Den Hinspielerfolg zu wiederholen ist nicht unmöglich und wäre auch sehr wichtig“, so Tiede.

Von Stefan Mehmke

Anzeige