Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Westerceller Grundschüler laufen mit SVG-Stars auf
Sport Sport regional Lokalsport Westerceller Grundschüler laufen mit SVG-Stars auf
15:28 13.06.2010
Von Christopher Menge
Die Schüler der Grundschule Nadelberg liefen vor der Erstliga-Partie mit der Mannschaft des SVG Celle ein Quelle: Peter Müller
Anzeige
Celle Stadt

„Ich bin schon ganz schön aufgeregt“, gab der siebenjährige Nico Siegesmund zu, der das erste Mal überhaupt ein Handballspiel des SVG besuchte. Sein zehnjähriger Bruder Luca war da schon deutlich cooler. „Ich bin schon einmal bei einem UEFA-Cup Spiel des VfL Wolfsburg aufgelaufen“, berichtet Luca stolz.

Möglich wurde die Aktion durch eine Kooperation, die der SVG mit einigen Grundschulen eingegangen ist. „Wir haben vor einigen Wochen ein Schnuppertraining mit Kateryna Valyushek und Jasmina Jankovic absolviert“, erzählt Ingo Meyer, Schulsozialarbeiter an der GS Nadelberg. Das sei so gut angekommen, dass daraus eine neue AG entstanden ist, die von Valyushek im Nachmittagsunterricht geleitet wird. „Es ist wichtig, dass die Kinder Bewegung bekommen“, weiß Meyer, „und daher freut es uns besonders, dass wir eine AG mit den Profis vom SVG anbieten können.“ Als erste Schule durfte die GS Nadelberg nun mit ihren Kindern auflaufen.

Anzeige

Vor einer guten Woche bekamen die Kinder die Nachricht und von da an stieg die Aufregung stetig. Auch beim fünfjährigen Ole Weiß, der sich selbst als SVG-Fan bezeichnet. „Ich bin bei jedem Heimspiel dabei“, erzählt Ole. Kurz vor Spielbeginn müssen die Kinder sich im Gang aufstellen. Und dann kommt der große Augenblick. Die Grundschüler laufen mit den Mädels des Handball-Bundesligisten in die gut gefüllte Halle ein und werden mit einem großen Applaus empfangen. „Es ist toll, wie man von den vielen Zuschauern angefeuert wird“, ist der neunjährige Luca Brennscheidt vollauf begeistert. Er durfte mit Nastja Antonewitch in die Halle laufen.

Lucas Tipp ging dagegen nicht auf. Er glaubte fest an einen Heimsieg des SVG. Aber trotz der 25:26-Niederlage wird Luca das Spiel noch lange in Erinnerung behalten genauso wie seine Klassenkameraden, die vom Auflaufen begeistert waren.