Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Schwimmen Merle Hinrichs „rettet“ Silbermedaille
Sport Sport regional Schwimmen Merle Hinrichs „rettet“ Silbermedaille
17:03 21.03.2019
Von Heiko Hartung
Merle Hinrichs trumpfte bei den Norddeutschen Meisterschaften in Braunschweig auf. Quelle: Alex Sorokin
Anzeige
Braunschweig

Bislang hat Merle Hinrichs ihre sportlichen Erfolge als Rettungsschwimmerin bei DLRG-Wettkämpfen gesammelt. Aber auch wenn die 21-Jährige nicht mit dem „Lebensretter-Motiv“ im Hinterkopf ins Wasser geht, ist sie verdammt schnell unterwegs: Bei den Norddeutschen Meisterschaften der Mastersschwimmer in Braunschweig gewann Hinrichs Silber über 100 Meter Freistil.

Seit einiger Zeit trainiert die Sporttherapeutin aus Nienhagen im Wettkampfteam von SVN-Trainer Ole Bedey. Am vergangenen Wochenende behauptete sich Hinrichs gleich bei ihren ersten Einzelstarts im Deutschen Schwimmverband bei den Norddeutschen Mastersmeisterschaften im Braunschweiger Heidbergbad. 140 Vereine hatten 580 Mastersschwimmer zwischen 20 und 80 Jahren mit über 2100 Einzelmeldungen an den Start geschickt.

Anzeige

„Aufgrund ihrer hohen Fokussierung und des Trainingsfleißes der letzten Monate sind Topzeiten möglich“, so Trainer Bedey. Bereits mit einem achten Platz über 50 Meter Schmetterling (0:32,08 Minuten) und einem fünften Platz über 50 Meter Freistil (0:28,97) in einem großen Feld von weit über 30 Teilnehmern am ersten Wettkampftag war Hinrichs sehr zufrieden.

Am Sonntag ging es mit neuer Kraft ins Rennen über 100 Meter Freistil. Nach beherzten 1:03,22 Minuten schlug Hinrichs an und gewann damit die Silbermedaille. Sie qualifizierte sich mit ihren Zeiten außerdem für die Deutschen Meisterschaften der Masters vom 31. Mai bis 2. Juni in Karlsruhe.

20.03.2019
Heiko Hartung 20.02.2019
Heiko Hartung 13.02.2019
Anzeige