Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Schwimmen Neuer Rekord für Hinrichs
Sport Sport regional Schwimmen Neuer Rekord für Hinrichs
14:27 06.06.2019
Von Audrey-Lynn Struck
Quelle: Jan Woitas
Anzeige
Magdeburg

Zwei neue Landesrekorde und zweimal die C-Kadernorm für den Bundeskader: Für die Cellerin Merle Hinrichs wurden die Deutschen Einzelstrecken-Meisterschaften im Rettungsschwimmen ein voller Erfolg. In Magdeburg ermittelte der DLRG zwischen rund 120 Sportlern die Meister. Hinrichs qualifizierte sich in der Elbe-Schwimmhalle in gleich drei von vier Strecken für das Finale.

6. Platz beim "Leben retten"

In der Disziplin „100 Meter Lifesaver“ galt es am Samstag mit Flossen und Gurt ausgestattet eine Puppe zu retten. Mit einer neuen Bestzeit von 1:03,68 Minuten durfte Hinrichs ihre Leistung ein zweites Mal im Finale zeigen. Außerdem bedeutete die Zeit die C-Kadernorm für den Bundeskader, mit der die Cellerin gleichzeitig einen neuen Landesrekord aufstellte. Im Finale sicherte sich Hinrichs dann den 6. Platz.

Anzeige

Neue Bestzeit auf 200-Meter-Strecke

„50 Meter Retten ohne Flossen“, „100 Meter Retten mit Flossen“ und der „200 Meter Superlifesaver“ standen am Sonntag auf dem Programm. Auch am zweiten Tag schwamm sich die Cellerin zweimal ins Finale. „Der zweite große Erfolg war für mich die Strecke 200 Meter Superlifesaver“, sagt Hinrichs. Beim Retten einer Puppe erreichte sie mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:40,90 Minuten das Ziel – erneut die C-Kadernorm des Bundeskaders und ein neuer Landesrekord. Dank dieser Kombination landete die Rettungsschwimmerin im Finale auf dem 9. Platz.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Pool-Saison im Rücken widmet sich Hinrichs nun dem Training für die kommende Freigewässer-Saison. Im September stehen dann die Europameisterschaften in Italien an.

Audrey-Lynn Struck 27.05.2019
Uwe Meier 01.05.2019
Audrey-Lynn Struck 25.04.2019
Anzeige