Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Sport überregional Nadal wieder die Nummer eins der Tennis-Welt
Sport Sport überregional Nadal wieder die Nummer eins der Tennis-Welt
11:01 04.11.2019
Steht wieder an der Spitze der Weltrangliste: Spaniens Tennistar Rafael Nadal. Foto: Aurelien Morissard/XinHua/dpa Quelle: Aurelien Morissard

London (dpa) - Rafael Nadal geht als Weltranglisten-Erster in die ATP Finals in der kommenden Woche in London.

Der Spanier löste an der Spitze der Tennis-Weltrangliste Novak Djokovic ab, obwohl der Serbe am Sonntag das Turnier der Masters-Serie in Paris-Bercy gewonnen hatte. Zuletzt hatte Nadal genau vor einem Jahr den ersten Platz im Ranking inne.

In dieser Saison gewann der 33-Jährige die French Open und die US Open. Djokovic hat bei den am Sonntag beginnenden ATP Finals die Chance, Nadal wieder von Platz eins zu verdrängen. Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev rutschte einen Platz ab und geht als Siebter in den Jahresabschluss in London, den er 2018 gewinnen konnte.

Bei den Damen beendet Angelique Kerber das Tennis-Jahr auf Platz 20. Die ehemalige Nummer eins der Welt büßte noch einmal drei Ränge ein. Die 31-Jährige hat eine enttäuschende Saison hinter sich und befindet sich längst im Urlaub. Für die WTA Finals in der vergangenen Woche hatte sie sich nicht qualifiziert.

Die dortige Siegerin Ashleigh Barty aus Australien geht als Nummer eins in das neue Jahr. Gefolgt von der Tschechin Karolina Pliskova und Naomi Osaka aus Japan. Julia Görges belegt als zweitbeste Deutsche Platz 28.

Schon wieder ist Lewis Hamilton Formel-1-Weltmeister. Dem Briten fehlt nur noch ein Titel, um mit Michael Schumacher gleichzuziehen. Auf dem Weg dorthin scheint ihn derzeit niemand aufhalten zu können.

04.11.2019

Auf der Welt-Anti-Doping-Konferenz werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Ein neuer Welt-Anti-Doping-Code wird beraten, und der designierte neue WADA-Präsident Witold Banka wird den ersten großen Auftritt haben - alles im Schatten des russischen Doping-Skandals.

04.11.2019

Die Entscheidung ist gefallen: Lewis Hamilton ist vorzeitig wieder Formel-1-Champion. Schon zwei Rennen vor Saisonschluss ist der Mercedes-Pilot nicht mehr einzuholen. Einen bitteren Tag in Texas erlebt Sebastian Vettel.

03.11.2019