Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Sport überregional Kerber in Indian Wells im Halbfinale
Sport Sport überregional Kerber in Indian Wells im Halbfinale
12:11 15.03.2019
Angelique Kerber steht in Indian Wells im Halbfinale. Foto: Mark J. Terrill/AP Quelle: Mark J. Terrill
Neumünster

Die Kielerin bezwang die frühere Weltranglisten-Erste Venus Williams aus den USA mit 7:6 (7:3), 6:3.

Damit steht die 31-Jährige zum dritten Mal in der Vorschlussrunde des hochkarätig besetzten Hartplatzturniers. Zuletzt war sie 2013 ins Halbfinale in Indian Wells eingezogen. Nächste Gegnerin für Kerber ist die Schweizerin Belinda Bencic. Die 22-Jährige hatte sich im Viertelfinale gegen die Tschechin Karolina Pliskova mit 6:3, 4:6, 6:3 durchgesetzt.

Gegen die 38 Jahre alte Williams gelang Kerber im zehnten Vergleich der sechste Sieg. In einem engen Match verlief der erste Satz sehr wechselhaft, beide Spielerinnen verloren mehrfach ihr Aufschlagspiel. Im Tiebreak behielt Kerber dann die Nerven und ließ sich im zweiten Durchgang nicht mehr aufhalten. In der Runde davor hatte Williams noch Mona Barthel aus Neumünster mit 6:4, 6:4 das Nachsehen gegeben.

«Sie hat sehr trickreich gespielt, aber auf eine gute Weise», sagte Kerber nach dem Match über die 38-jährige Amerikanerin, die offenbar Knieprobleme hatte. «Ich habe besonders im ersten Satz versucht, meinen Rhythmus zu finden und mein Tennis zu spielen, aber das war nicht so leicht. Und gegen Venus ist es immer schwer», fügte die Wimbledonsiegerin hinzu.

Auf dem Weg zu ihrem Triumph beim Rasen-Klassiker in London hatte sie Bencic im vorigen Sommer bezwungen. Auch beim Hopman Cup Anfang dieses Jahres in Perth setzte sich Kerber gegen die wiedererstarkte einstige Top-Ten-Spielerin durch. Insgesamt steht es im direkten Vergleich zwischen Kerber und Bencic aber 3:3. Im anderen Halbfinale trifft die Ukrainerin Jelina Switolina auf die erst 18 Jahre alte kanadische Außenseiterin Bianca Andreescu.

Eine schwere Gruppe mit den USA und der Türkei - oder vermeintlich leichtere Aufgaben gegen Gastgeber China und Venezuela? Die deutschen Basketballer gehen optimistisch in die WM-Auslosung. Ein frühes Duell mit den favorisierten Amerikanern hätte auch Vorteile.

15.03.2019

Alles nur ein Bluff? Vor dem Start in die neue Formel-1-Saison gibt die Form von Sebastian Vettels Ferrari-Team Rätsel auf. Auf den ersten Trainingsrunden in Australien ist Champion Lewis Hamilton klar schneller.

15.03.2019

Das erste Trainingsduell der neuen Formel-1-Saison geht klar an Lewis Hamilton. Der Titelverteidiger distanziert Ferrari-Star Sebastian Vettel unerwartet deutlich. Oder haben der Deutsche und sein Team nur geblufft?

15.03.2019