Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Ferienpass Basteln, kochen und viel Bewegung
Thema Ferienpass Basteln, kochen und viel Bewegung
14:37 14.08.2019
Großen Spaß hatten die Kinder, Teamer und ehrenamtlichen Helfer beim Feriensprachcamp der Stadt Bergen. Quelle: Katharina Hoopmann
Bergen

Bergen. Hexen, Bienen, Ritter und für jeden eine selbst gebastelte Murmelbahn – das Programm war so bunt und vielseitig wie die Kinder, die am Feriensprachcamp der Stadt Bergen teilgenommen haben. Bei der Abschlusspräsentation haben die knapp 30 Kinder, die beim Camp dabei waren, gerappt, gelacht, aber auch nachdenklich gemacht. Denn neben vielen Spielen, Spaß und einem aufregenden Besuch des Kirchturms während einer Stadtrallye haben sie sich auch mit dem Thema „Kinderrechte“ auseinandergesetzt.

Von Kindersoldaten und Hungertod

Dabei haben die Kinder nicht nur erfahren, dass sie ein Recht auf Freizeit und Erholung haben, sondern auch, dass andere Kindern in der Welt teils rechtlos sind. Kindersoldaten, Hungertod, Waisenkinder, aber auch Bildungsnot waren einige der Themen, die nachdenklich stimmten.

Respekt und Akzeptanz

Doch viel Bewegung an der frischen Luft, Spiele, das Basteln, aber auch das Kochen mit den Landfrauen hat den Kindern großen Spaß gemacht. „Jedes Kind ist anders“, erläutert Andreas Sedlag, pädagogischer Leiter des Camps. „Es geht im Camp nicht darum, aus Kindern Marionetten zu machen, sondern jedes Kind mit seinem Hintergrund, mit seiner Erziehung, aber eben auch mit seinem individuellen Charakter zu respektieren und zu akzeptieren. Und die Kinder lernen, wie sie mit anderen Kindern in der Gruppe zurechtkommen. Und zwar auch mit denen, die sie vielleicht auch mal nicht so gern mögen.“

Beim Kochen mithelfen

Übrigens: Die Kinder der 1. bis 4. Klassen, hatten großen Spaß am Kochen. „Einige haben sich bei mir beschwert, dass sie zu Hause nicht beim Kochen helfen dürften“, berichtet Sedlag und animiert die Eltern, ihre Kinder ruhig in Haushaltstätigkeiten einzubeziehen.

Sprache verbessern

Beim Feriensprachcamp geht es auch um Sprache. Kinder, die nicht aus Familien mit der Muttersprache Deutsch stammen, können im spielerischen Umgang mit „Muttersprachlern“ ihre Sprache verbessern. Das Camp hat dieses Jahr bereits zum fünften Mal stattgefunden und wurde finanziell unterstützt von der Bürgerstiftung Region Bergen, dem Landkreis Celle und der Stadt Bergen.

Mithilfe einer speziellen Schüssel haben drei Mädchen Gold aus der Wietze gesiebt. Wurden sie fündig?

14.08.2019

Die Windverhältnissen machten es erforderlich, besonders auf die Sicherheit auf dem Boot zu achten: Zwölf Kinder segelten in Begleitung auf dem Hüttensee.

14.08.2019

21 Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren haben die Arbeit der Feuerwehr näher kennengelernt. Zu der Aktion hatte die Gemeindejugendfeuerwehr Flotwedel eingeladen.

14.08.2019