Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Schulentlassungen „Wertvollen Stein sollte man kennen“
Thema Schulentlassungen „Wertvollen Stein sollte man kennen“
15:30 05.07.2019
Der Leiter der „Schule im Allertal“ Winsen, Bodo Theel, mit der Zweitbesten des Gymnasialzweigs, Antonia Brach (links, Notendurchschnitt 2,0), und der Jahrgangsbesten des Realschulzweigs, Susanne Reichl (1,5). Quelle: David Borghoff
Winsen

Noch ist es der kleinste Schulzweig an der „Schule im Allertal“, aber er beginnt sich mehr und mehr zu etablieren, schätzen doch immer Eltern die kleinen Klassen und die dadurch sehr individuelle Förderung durch die gymnasialen Lehrer der Schule. 29 Schüler waren seit der 8. Klasse gymnasial beschult worden, wurden nun in die Klasse 11 der Oberstufe versetzt und werden in den kommenden Jahren ihren schulischen Weg in den Celler Gymnasien fortsetzen.

Bodo Theel favorisiert seine Schule als künftiges Gymnasium

Schulleiter Bodo Theel nahm Stellung zur Frage eines „Gymnasiums im Westkreis“ indem er die Frage aufwarf, warum die Kreispolitik nicht den Schulstandort Winsen, an dem es bereits einen gymnasialen Zweig gebe, weiter ausbauen wolle, an dem schon jetzt mit finanziellen Mittel im zweistelligen Millionenbereich Gebäude saniert und neu gebaut würden.

Behnjahwan Kügler und Antonia Brach sind die Besten

Zum Abschluss wurde die Beste des gymnasialen Zweiges geehrt: Behnjahwan Kügler erreichte einen Durchschnitt von 1,8. Leider war sie an diesem Tag erkrankt. Stattdessen wurde die Zweitbeste des Jahrgangs, Antonia Brach (2,0), geehrt. Für ihre Mitarbeit als Schulsanitäter erhielten Julia Sperling und Maxime Fechner Urkunden und einen Gutschein. Die Mitarbeit von Lea Freitag, Elena Giordano, Schamil Umalatov und Ceylan Murat-Heso im Team der Schülervertretung wurde ebenfalls besonders gewürdigt.

87 Absolventen des Realschulzweigs

87 Schüler haben den Realschulzweig der Schule absolviert. 48 Schüler erreichten den Realschulabschluss und 28 den Erweiterten Sekundarabschluss I, der für den Besuch der gymnasialen Oberstufe qualifiziert. 11 Schüler werden im kommenden Schuljahr versuchen, erfolgreicher als im Jahr 2018/19 zu sein.

Geschichte vom weisen Mann und dem Edelstein

Theel nahm in seiner Rede Bezug auf die „Geschichte vom weisen Mann und dem Edelstein“ und verdeutlichte, dass die Weisheit nicht darin besteht ,auf alles eine Antwort zu haben, sondern sich seiner selbst bewusst zu sein, „den eigenen persönlichen wertvollen Stein zu kennen und zu wissen, dass man diesen wertvollen Stein jederzeit verschenken kann, ohne dadurch ärmer zu werden“.

Beste des Realschulzweigs ist Susanne Reichl

Der stellvertretende Winser Bürgermeister Olaf Mangels, ein Schüler der ehemaligen Heinrich-Pröve-Realschule, wünschte den Absolventen alles Gute für den weiteren Weg. Die Beste der Realschulzweiges, Susanne Reichl (Notendurchschnitt 1,5), wurde ausgezeichnet. Für ihre Arbeit als Schulsanitäter wurden Myriam Baden und Dominic Spohr besonders geehrt. Die Mitarbeit von Luca Loschge und Sinan Bilmaz im Team der Schülervertretung fand ebenfalls eine besondere Würdigung wie auch die Bandmitglieder der „Allerstars“, Beatrise Bule, Leony März, Fabian Flachsbarth, Caroline Klara Sophie Weber, Vanessa Armbrus, Selina Haake und Lynn Othmer.

Die Absolventen des Gymnasialzweigs der „Schule im Allertal“

Klasse 10 Ga: Dana Altemeier, Laura Boelsen, Matti Breitrück, Jan Buschmann, Maxime Marie Fechner, Anna Victoria Graf, Marijke Heisterberg, Nicolas Körner, Robin Meyer, Judith Schwarz, Mojtaba Soltani, Max Cedric Sontheimer, Julia Klementina Sperling, Leon-Maximilian Wolff.

Klasse 10 Gb: Rinesa Arifi, Antonia Brach, Lina Conrad, Eryk Czup, Lea-Marie Freitag, Elena Irini Giordano, Behnjahwann Jasmin Kügler, Hülya Lale, Luisa Meyerhof, Luis Möller, Ceylan Murat-Heso, Lina Röling, Schamil Umalatov, Celina Walter, Dennis Werner.

Die Absolventen des Realschulzweigs

Klasse 10 Ra: Anna Bechert, Darja Bugajeva, Beatrise Britnija Bule, Julian Enk, Fabian Flachsbarth, Lina Sophie Förster, Nele Frank, Maven Hambrock, Celina Hasselmann, Michelle Jaeschke, Saskia-Jasmin Krieß, Sekou Noa Kulle, Marvin Lehne, Leony März, Emanuel Pemp, Gavin Robinson, Jonas Rühmann, Lucia Siedler, Adrian Tewes, Alisha Shannon Walker, Caroline Weber, Justin Werner.

Klasse 10 Rb: Vanessa Armbrust, Natalie Bolenbach, Kim Lone Christiansen, Ilijan Dimitrov, Domenic Edzards, Conner Franke, Christina Glups, Elias Gohlke, Lukas Gozdzik, Selina Haake, Feryal Hammo Salo, Shahin Kars, Malin Kempa, Charmaine Kurzweg, Marie Lamaack, Lynn Othmer, Dominik Schubert, Sufyan Khaleel Haji Shani Baqi, Diana Sheko, Imad Silo, Jannes Thies, Thore-Alexander Villwock.

Klasse 10Rc: Myriam Baden, Alina Bengsch, Sinan Bilmez, Alida-Joy Everding, Lea Gottschalk, Amy Green, Radwan Hadji Hussein, Melike Heins, Leandra Carolin Hochhalter, Zaim Jolo, Marieke Meyer, Janine Ohlendorf, Melina Prajs, Susanne Reichl, Celina Schade, Aileen Schaplow, Annabell Schwirblat, Verena Somann, Saskia Speidel, Franziska Leonie Stock, Nico Sturm.

Klasse 10 Rd: Serfrass Alp, Jacob Jaimy Bourgonje, Abdullsalam Brro, Marvin Dittmar, Nujin Ekinci, Jarno Grimm, Arian Hamrol, Niclas Hasselmann, Sabaa Hussein, Hakim Jolo, Jule Kirchhof, Aaron Klytta, Justin Konrad, Luca Cedric Loschge, Karolina Sophie Meier, Gyulnaz Osman, Richard Scheremet, Gino Schwieger, Jessica Spielau, Dominic Spohr, Alexander Wegener, Celina Worm.

Von cz

Sechs junge Erwachsene haben nun zwölf Jahre in der Comenius-Schule absolviert. Nach den Ferien geht es für sie mit Berufsorientierung weiter.

04.07.2019

Kinder in ihrer geistigen Entwicklung zu unterstützen, das ist das Ziel der Paul-Klee-Schule Celle. 16 junge Erwachsene haben die Schule nun beendet.

03.07.2019

Es war der erste Jahrgang, den er in Eicklingen eingeschult hat, nun verließ der Schulleiter mit diesem Jahrgang selbst die Schule - es war bewegend.

03.07.2019