Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Schwerpunktthema CZ-Leser fragen – Experten antworten
Thema Schwerpunktthema CZ-Leser fragen – Experten antworten
16:04 05.07.2019
Von Michael Ende
Celle blüht auf - das wird gefeiert. Quelle: Christian Link
Celle

Ein großes Familienfest, bei dem alle, die Celle mit aufblühen lassen, gemeinsam das bunte Leben feiern – das soll das "Celle blüht auf"-Sommerfest am Samstag, 6. Juli, von 11 bis 16 Uhr im Heilpflanzengarten an der Wittinger Straße werden. Dann warten auf die ganze Familie Spiel und Spaß und jede Menge Aktionen rund um das Thema Artenvielfalt, doch auch wer nach Informationen sucht, soll hier fündig werden – zum Beispiel beim CZ-Expertentalk, zu dem Fachleute aus den Bereichen Naturschutz, Insektenkunde, Gartenbau und Landwirtschaft Rede und Antwort stehen werden.

Blühflächen richtig pflegen

Jens Hanssen aus dem Celler Rathaus kennt sich mit allem aus, was in Gärten grünt und blüht. Wie stellt man es an, dass sich die "Celle blüht auf"-Blühmischung möglichst prächtig entwickelt, wie oft und wann sollte man bei Hitze seinen Garten bewässern und muss man im Herbst wirklich alles Laub beseitigen? Hanssen weiß aus jahrzehntelanger Praxis, dass bei der Pflege von Blühflächen Balance- und Fingerspitzengefühl gefragt sind: „Dadurch, dass wir nicht einjährige Pflanzen ausbringen, sondern auf mehrjährige Pflanzengesellschaften setzen, müssen diese Flächen nicht so oft gärtnerisch betreut werden – dürfen sie auch gar nicht, denn wir warten zum Beispiel, bis sich an verblühten Stauden Samen gebildet haben und sie sich selbst wieder aussähen. Deshalb darf man diese Bereiche nicht oder nicht zu früh mähen.“

Wildbienen-Auskenner

Für Otto Boecking kann es in Gärten wie in der Natur gar nicht wild genug zugehen. Sein besonderes Interesse gilt den Wildbienen. Wichtig für diese Bienen seien Ecken, die ordnungsliebenden Menschen irgendwie "unaufgeräumt" vorkämen, so Boecking. Sein Appell an alle Gartenbesitzer: "Lassen Sie Wildwuchs zu. Wildbienen brauchen begeisterungsfähige Menschen." Und wie baut man ein "richtiges Insektenhotel"? Auch das weiß der Experte. "Wichtig ist, in welche Richtung man das Holz anbohrt." Mehr dazu beim Sommerfest.

Landwirt mit grünem Daumen

Und was macht die Landwirtschaft in Sachen Artenschutz? Wohin mit der Gülle, wird zu viel gespritzt, und sollte nicht jeder Bauernhof irgendwie "bio" und "öko" sein? Oder ist das wirklichkeitsfremd? Auf Fragen wie diese kann Carsten-Wilhelm Drewes antworten.

Alles über Leben im Wasser

Wo Rückstände von Agrochemie und Gülle landen, das weiß Reinhard Altmüller, der sich mit Bächen und Flüssen bestens auskennt. Wie legt man einen Teich an, was kann man für Libellen tun? Altmüller kann man alles fragen. Nur eines nicht: wo genau die letzten Flussperlmuscheln leben.

Der Juli ist bei uns der wärmste Monat des Jahres und für die Landwirtschaft mit entscheidend über den Ernteertrag.

05.07.2019

Die Ackerfrüchte im Landkreis Celle schreien nach Wasser, doch die Landwirte dürfen nur eingeschränkt beregnen. Das wird Auswirkungen haben.

Christopher Menge 03.07.2019

Eine Veranstaltung musste schon abgesagt werden. Die Trockenheit sorgt für Sorgenfalten bei Bootsvermietern. Und auch die Angler fürchten Fischfallen.

03.07.2019