Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Schwerpunktthema Das Ensemble des Celler Schlosstheaters
Thema Schwerpunktthema Das Ensemble des Celler Schlosstheaters
10:04 27.08.2019
Für alle Schauspieler wichtig: Vor dem Auftritt geht es in die Maske. Quelle: Doris Hennies (Archiv)
Celle

Mit bewährten und neuen Kräften geht das Schlosstheater in die neue Spielzeit.

Tanja Kübler Quelle: Hubertus Blume

Tanja Kübler

Nach der Schauspielausbildung am Mozarteum Salzburg trat die gebürtige Heidelbergerin ihr erstes Engagement am Theater Konstanz an und war dann Mitglied in Peter Steins Faust-Ensemble in Hannover, Berlin und Wien. 2001 bis 2014 war sie fest am Staatstheater Nürnberg engagiert und stand in zahlreichen Hauptrollen auf der Bühne.
Tanja Kübler gehört seit der Spielzeit 2014/2015 zum Ensemble des Schlosstheaters Celle.

Was ist Ihr Lieblingsgeräusch?
Regen, der ans Fenster prasselt. Weil mein Kinderzimmer eine Dachschräge hatte und mein Bett direkt darunter stand. Das gemütlichste Einschlafen war, wenn es draußen richtig prasselte.

Stefanie Winner Quelle: Hubertus Blume

Stefanie Winner

In Witten geboren begann sie ihre Theaterkarriere 2011 als Regiehospitantin am Schauspielhaus Bochum und absolvierte zwischen 2012 und 2016 ihre Schauspielausbildung an der Schauspielschule der Keller, wo sie ihr Diplom mit Auszeichnung ablegte. Anschließend arbeitete sie als freie Schauspielerin in Aachen, Köln und Münster.
Seit der Spielzeit 2018/19 ist Stefanie Winner festes Ensemblemitglied am Schlosstheater Celle.

Was ist Ihr Lieblingsessen?
Alles was nach Sommer schmeckt, fest oder flüssig.

Verena Saake Quelle: Hubertus Blume

Verena Saake

Nach ihrem Abitur in Ostwestfalen wirkte sie in verschiedenen Projekten mit und absolvierte ihre Ausbildung am Schauspielhaus Salzburg. Es folgten Engagements in Salzburg, am „Schnawwl“, dem Kinder- und Jugendtheater des Nationaltheaters Mannheim, sowie am Kapuzinertheater Luxemburg. Von 2007 bis 2012 war sie am Jungen Theater Göttingen engagiert und dort für die Leitung von Kinderclubs und Schultheaterkursen verantwortlich. Seit 2014 ist sie fester Gast am Schlosstheater.

Was ist Ihr Lieblingsgeräusch und was Ihr Lieblingsessen?
Mein Lieblingsgeräusch ist Kinderlachen, mein Lieblingsessen ist Sahnetorte.

Anne Diemer Quelle: Hubertus Blume

Anne Diemer

Die gebürtige Würzburgerin wurde zwei Jahre nach ihrem Studienabschluss von „Theater heute“ als beste Nachwuchsschauspielerin nominiert. Seither hat sie in etlichen Filmen mitgespielt und hatte Engagements unter anderem am Staatstheater Stuttgart, dem Mainfranken Theater Würzburg sowie dem Theater Altenburg/Gera.
Seit der Spielzeit 2018/19 ist Anne Diemer am Schlosstheater Celle.

Was ist ihr Lieblingsgeräusch?
Das Gurren von Tauben! Erinnert mich an meine unterfränkische Oma. Der Inbegriff von Gemütlichkeit und Geborgenheit.

Fridtjof Bundel Quelle: Hubertus Blume

Fridtjof Bundel

. . . studierte Klavier in Dresden und Schauspiel in Hamburg, war freiberuflich als Schauspieler und in der musikalischen Leitung tätig, unter anderem am Theater für Niedersachsen in Hildesheim, am Theater Koblenz und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und von 2017 bis 2019 war er festes Ensemblemitglied am Theater Eisenach. Er gehört ab dieser Spielzeit zum Ensemble des Schlosstheaters Celle.

Was war Ihr Lieblingsbuch in der Kindheit?
„Der dicke Kater Kasimir“ und „Waldo und die Marzipankartoffel“ – eine Vorliebe, die
ich schon an meine Tochter weitergegeben habe.

Thomas Wenzel Quelle: Hubertus Blume

Thomas Wenzel

Die ersten Schritte auf den Brettern, die die Welt bedeuten, machte der gebürtige Hesse bereits in der Grundschule als Froschkönig. Seine Schauspielausbildung absolvierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Graz. Nach Stationen in Hamburg, am E.T.A.-Hoffmann-Theater in Bamberg und den Städtischen Bühnen Münster ist er seit 2003 festes Ensemblemitglied am Schlosstheater Celle.

Was ist Ihr Lieblingsgeräusch und was ihr Lieblingsort?
Das sind alle Sommergeräusche. Und mein Lieblingsort im Landkreis ist mein Garten zu Hause.

Gintas Jocius Quelle: Hubertus Blume

Gintas Jocius

Gintas Jocius wurde in Kaunas geboren und wuchs in der litauischen Hauptstadt Vilnius auf. Am Mozarteum in Salzburg studierte er zunächst das Konzertfach Kontrabass und wechselte später ins Schauspielfach, das er am Konservatorium Wien abschloss. Von 2011 bis 2014 war er am Jungen Theater Göttingen engagiert und gehört seit der Spielzeit 2015/16 fest zum Ensemble der Schlosstheaters.

Was ist Ihr Lieblingsgeräusch?
Auf die Frage nach meinem Lieblingsgeräusch kann ich nur so antworten: Der Klang des Perlens von Champagner in der Kristallschale.

Jürgen Kaczmarek Quelle: Hubertus Blume

Jürgen Kaczmarek

Auch nachdem er mit der Spielzeit 2018/19 seine Bühnenkarriere als festangestellter Schauspieler beendet hat und sich nun mehr der Freizeit widmen möchte, dem Klettern, Wandern und dem Radsport, bleibt Jürgen Kaczmarek dem Schlosstheater Celle, zu dessen Ensemble er seit 1995 gehörte, als Gast erhalten. Unter anderem wird er in Sonny Boys ab dem 5. Oktober in Halle 19 des Celler Schlosstheaters auf dem Gelände der CD-Kaserne zu sehen sein.

Johann Schibli Quelle: Hubertus Blume

Johann Schibli

Der gebürtige Schweizer absolvierte sein Studium an der Schauspielakademie Zürich. Nach etlichen Stationen (unter anderem Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven, Neue Metropol Musicaltheater Hamburg, Domfestspiele Gandersheim, Staatstheater Braunschweig, Schleswig-Holsteinisches Landestheater in Flensburg, Theater für Niedersachsen in Hildesheim) gehört er seit der Spielzeit 2014/2015 zum festen Ensemble des Schlosstheaters Celle.

Ihr Lieblingsgeräusch?
Das Knirschen von frischem Schnee unter den Sohlen – gerade nach diesem heißen Sommer freue ich mich sehr auf dieses Geräusch.

Alex Peil Quelle: Hubertus Blume

Alex Peil

Der in Celles russischer Partnerstadt Tjumen geborene Schauspieler lebt seit seinem sechsten Lebensjahr in Deutschland. Bis 2014 besuchte er die Filmschauspielschule Berlin und schloss ein Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg an, das er 2019 beendete. Während seines Studiums war er unter anderem am Thalia Theater und einigen Fernsehproduktionen zu sehen. Ab der Spielzeit 2019/20 ist Alex Peil festes Ensemblemitglied am Schlosstheater Celle.

Was ist das Lieblingsbuch ihrer Kindheit?
„Meine Freunde, meine Kumpel“, weil mir mein Papa das immer vorgelesen hat und er konnte das echt gut.

Was ist Ihr Lieblingsessen?
Mein Lieblingsessen ist Spaghetti Aglio Olio e Speckwürfel, weil es das Einzige ist, was ich selber kochen kann.

Dino Nolting Quelle: Hubertus Blume

Dino Nolting

In Wanne-Eickel geboren, studierte Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin sowie Angewandte Theaterwissenschaften in Gießen. Es folgten Theater-Engagements am Hebbel-Theater Berlin, Prinz Regent Theater in Bochum, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt sowie am Palais des Beaux Arts in Brüssel, an dem er auch als Regisseur arbeitete, und war zuletzt Ensemblemitglied am Landestheater Schwaben in Memmingen. Neben seinen Bühnenengagements spielte er auch in etlichen Fernsehproduktionen wie „Tatort“, „Alarm für Cobra 11“, „Die Rosenheim-Cops“ oder „Ein Fall für Zwei“. Ab dieser Spielzeit ist er fest am Schlosstheater Celle.

Was ist Ihr Lieblingsessen?
Mein Lieblingsgericht ist natürlich Spaghetti Bolognese!

Zora Fröhlich Quelle: Hubertus Blume

Zora Fröhlich

Die gebürtige Kielerin studierte von 2013 bis 2017 an der Hochschule für Theater und Musik in Hamburg. Unter anderem war sie im Thalia Theater, im Hamburger Schauspielhaus und bei Kampnagel auf der Bühne zu sehen. In Celle stand sie als Gast bereits in der Spielzeit 2017/18 im Weihnachtsstück „Die kleine Hexe“ als Rumpumpel auf der Bühne und gehört seit der Spielzeit 2018/19 fest zum Ensemble.

Was ist Ihr Lieblingsbuch?
Natürlich meine Namensgeberin: „Die rote Zora und ihre Bande“

Und das Lieblingsessen?
Alles, Hauptsache Soße!

Nora di Fausto Quelle: Hubertus Blume

Nora di Fausto

. . . wuchs in Bargteheide bei Hamburg auf. Sie nahm sieben Jahre klassischen Gesangsunterricht in Hamburg und Gaststunden unter andrem an der HfMT Hamburg, HMT Rostock und der Musikhochschule Lübeck. Zwischen 2015 und 2019 absolviert sie ihr Schauspielstudium an der HfS Ernst Busch in Berlin und spielte unter anderem im BAT in Berlin, im Blackbox Theatre in Ulanbator (Mongolei) und an der Akademie der Künste in Berlin. Ab der Spielzeit 2019/20 ist sie festes Ensemblemitglied am Schlosstheater Celle.

Was ist ihre Lieblingsgeräusch?
Eins meiner Lieblingsgeräusche sind Vögel, die wach werden.

Pascal Andrea Vogler Quelle: Hubertus Blume

Pascal Andrea Vogler

Im schweizerischen Sarnen geboren, legte er 2015 den Bachelor of Arts in Theater sowie den Master in der Vertiefung Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) ab und wurde mit dem „Aufmunterungspreis“ der Armin-Ziegler-Stiftung als einer der drei Besten Schweizer Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet. Seit 2011 steht er auf der Bühne, unter anderem am Schauspielhaus Zürich, dem Luzerner Theater und mit festem Engagement an der Badischen Landesbühne Bruchsal und zuletzt am Stadttheater Bremerhaven. Seit der Spielzeit 2018/19 ist er festes Ensemblemitglied des Schlosstheaters Celle.

Was ist Ihr Lieblingsgeräusch?
Jedes Geräusch, das mein Kind macht, jedes!

Hussam Nimr Quelle: Hubertus Blume

Hussam Nimr

Nach dem Studium führten den gebürtigen Münchner feste Engagements nach Göttingen, Hildesheim und München. Außerdem ist er als Dozent für Schauspiel und als Theaterregisseur tätig. Er wurde mehrfach für seine Arbeiten ausgezeichnet, unter anderem Ernennung zum Schauspieler des Jahres in Göttingen, Publikumspreis der Heidelberger Theatertage 2012 für Regie und Schauspiel und war auch 2016 für die Heidelberger Theatertage nominiert. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Hussam Nimr festes Ensemblemitglied des Schlosstheaters Celle.

Was war Ihre Lieblingsbuch in der Kindheit?
Ganz klar: Tolkiens „Herr der Ringe“!

Johanna Marx Quelle: Hubertus Blume

Johanna Marx

In Stuttgart, Paris und Köln aufgewachsen, schloss sie 2002 ihr Schauspielstudium an der Universität der Künste Berlin mit ihrer Regiearbeit „Lenz“ von Büchner ab. Seither war sie als Schauspielerin (unter anderem Schaubühne am Lehniner Platz, Theater Oberhausen, Theater Dortmund, Theater Münster), Regisseurin und Sprecherin (unter anderem für den WDR, rbb, SWR, Deutschlandradio) engagiert. Mehrfach nominiert als beste Nachwuchsschauspielerin NRW, seit der Spielzeit 2017/2018 am Schlosstheater.

Was ist Ihr Lieblingsgeräusch?
Das Geräusch der S-Bahn in Berlin. Es gibt mir ein Gefühl von innerlicher Freiheit und zu Hause sein.

Dirk Böther Quelle: Hubertus Blume

Dirk Böther

. . . wuchs in Hannover auf und gab im Januar 1997 sein schauspielerisches Debüt am studentischen Theater im OP in Göttingen. Seitdem arbeitete er in den Bereichen Schauspiel, Regie, Musik und Beleuchtung – mit dem Schwerpunkt Schauspiel. Von 2005 bis 2014 war er festes Ensemblemitglied am Jungen Theater Göttingen und gehört seit der Spielzeit 2014/2015 zum festen Ensemble des Celler Schlosstheaters.

Lieblingsgeräusch (und warum)?
Wenn jemand beim Billard kräftig zustößt und gleich den weißen Spielball nicht richtig erwischt – dieses unverwechselbare „Peck“ ist einfach Klang gewordenes Versagen – und das ist ja eigentlich immer rasend komisch.

Felix Lüke Quelle: Hubertus Blume

Felix Lüke

Der aus Steinheim/Ostwestfalen Stammende absolvierte sein Schauspielstudium an der HfS Ernst Busch in Berlin (2010 bis 2014). Seitdem war er unter anderem an der Schaubühne, dem Berliner Ensemble, am HAU und auf Kampnagel in Hamburg zu sehen. 2018 schloss er auch sein zweites Studium der Bildenden Kunst in Berlin ab. Als „28 sounds to escape“ komponiert und produziert er Musik. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Felix Lüke am Schlosstheater Celle.

Was ist Ihr Lieblingsbuch aus der Kindheit?
Mario Kart 64.

Und was ist Ihr Lieblingsort im Landkreis?
52°37‘35.1“N 10°04‘53.2“E.

Von cz

Hauptbühne, Malersaal, Turmbühne und Halle 19, dazu das Sommertheater im Schlossinnenhof - der Spielplan des Schlosstheaters bietet für jeden etwas.

27.08.2019

Kurzweilig, aktiv und genussvoll: Zwischen 12 und 18 Uhr lädt das Celler Schlosstheater am 31. August zum Theaterfest im und um das Schloss ein.

24.08.2019

Im Oktober 2017 haben Deborah und Tim Kreimer aus Hambühren Drillinge bekommen. Wir haben Milea, Oskar und Emil nach ihrem ersten Geburtstag besucht.

Simon Ziegler 23.08.2019