Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Schwerpunktthema "Der Dorfladen in Großmoor ist etabliert"
Thema Schwerpunktthema "Der Dorfladen in Großmoor ist etabliert"
13:50 07.06.2019
Von Simon Ziegler
Treffpunkt mitten im Dorf: Seine soziale Funktion hat der Laden erfüllt. Quelle: Oliver Knoblich
Großmoor

Im Kreis Celle hat Tante Hanna einen Vorreiter: den Dorfladen in Großmoor. Der kleine Laden wurde nach langer Planung im Herbst 2014 eröffnet. "Wir feiern am 17. Oktober unser fünfjähriges Bestehen. Allein das ist schon eine Erfolgsgeschichte", sagt Winfried Winter, der Vorsitzende des Dorfladen-Vereins.

Treffpunkt der Dorfgemeinschaft

Vor allem hat sich der Dorfladen zum Treffpunkt der Dorfgemeinschaft entwickelt. "Man trifft sich, man sieht sich. Bei schönem Wetter sitzen die Leute bei Kaffee und Kuchen oder einem Eis draußen", sagt Winter. Er kommt zum Schluss: "Der Dorfladen ist etabliert."

Winfried Winter steht an der Spitze des Dorfladen-Vereins.

Laden mit acht Mitarbeitern

Der Laden an der Hauptstraße ist auch ein kleiner Arbeitgeber. Im Dorfladen sind heute vier Teilzeitkräfte und vier Aushilfen beschäftigt. In den Verkaufsräumen werden rund 3000 Produkte angeboten. Auch frische Backwaren gehen über den Tresen, zudem werden Sonntagsbrötchen verkauft. Außerdem gibt es einen Post- und Lottoschalter. Im Laden kann man auch Geld "abheben". Wer einen Einkauf tätigt, kann sich an der Kasse zusätzlich Geld auszahlen lassen.

Zur Eröffnung des Dorfladens in Großmoor kamen hunderte Gäste. Quelle: Alex Sorokin

Betrieb schreibt Schwarze Null

Wirtschaftlich ist der Laden auf Kurs. Nach zwei Verlustjahren zu Beginn sind die Macher in der Gewinnzone angekommen. "Wir haben eine Schwarze Null", sagt Winter. Lediglich im Bereich der Miete gibt es eine Förderung der Gemeinde. Es geht um rund 7000 Euro im Jahr. "Wir wollen auch die Miete verdienen, das ist der Plan", sagt der Vorsitzende des Träger-Vereins. Ende des vergangenen Jahres gab es kurz Unmut, weil dem Adelheidsdorfer Gemeinderat Zahlen des Vereins fehlten. Doch das ist behoben, es handelte sich wohl um ein Misstverständnis, da die Vereinsvertreter nicht in die politischen Gremien eingeladen worden waren. Der Dorfladen-Verein hat die Bilanz inzwischen vorgelegt, so Winter.

Großmoor drückt Müden die Daumen

Dass in Müden mit Tante Hanna ein ähnliches Projekt gegründet wird, nimmt man in Adelheidsdorf mit Wohlwollen zur Kenntnis. "Wir drücken Tante Hanna die Daumen", sagt Winfried Winter.

Der Tante-Hanna-Laden in Müden ist ein Musterbeispiel für die Zusammenarbeit von privater und öffentlicher Hand.

Christopher Menge 07.06.2019

Nach fast fünf Jahren wird die Lebensmittelgrundversorgung in Müden wieder hergestellt. Tante Hanna öffnet ihre Türen.

Christopher Menge 07.06.2019

Wie Michael Gebers einen Umsatz von 1,4 Millionen Euro Umsatz im Tante-Hanna-Laden machen will, erklärte er bei der Eröffnungsfeier des Dorfladens.

Christopher Menge 07.06.2019