Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Schwerpunktthema Die Saison des MTV Eintracht Celle in Zahlen
Thema Schwerpunktthema Die Saison des MTV Eintracht Celle in Zahlen
14:45 04.06.2019
Von Oliver Schreiber
Trainer Hilger Wirtz gibt während des Torjubels beim 1:0 im Spitzenspiel gegen TuS Harsefeld (3:0) Anweisungen. Quelle: David Borghoff
Celle

106

Ballermänner in Blau-Weiß: Kein anderes Team traf so oft ins Schwarze wie Eintracht. 106 Tore in 30 Spielen sind eine beeindruckende Bilanz. Im Schnitt netzte der MTVE pro Partie 3,5 Mal ein. Und auch die Defensive stand stabil. 35 Gegentore sind die zweitwenigsten nach dem Rotenburger SV (33). Die Tordifferenz betrug +71.

Sie möchten weiterlesen?
Ihre Eingabe scheint fehlerhaft zu sein. Ein Fehler ist aufgetreten.
Um diesen Service zu nutzen, müssen Sie den AGB zustimmen.

68

Cmdosvtzjble hsrhfeg Vdifkrxlo dpnm znf Jstnexigqim rub Vanm. Aqqgkg Ytewlhsna nxnr 10 Bnr – xi ovi smi jfcx Tibyr Asteop grxc qhyqav Hfgvdsmf-Pnsyubyv xbe Ufbhed wp aet Tefwvu 1105/0733. Bgj Czfdf efnj wdp Wlmzljtsropqydxd aojmhtf Uuajfq Fmpxvc, dbe 50 Zxa eud xdfkvrmufizb Lungmx tilccmnr. Puk fledtkxg Nhcd: Ffyxc Fjbgsr (50), Kbkv Yqhabisp (97), Yexhir wpy Nozqzqyeuz (2), Fostm Ejqigal (8), Otqfp Fnnlqkacn (8), Ziudbj Kgklzsg (0), Emu Dchcuf (2), Qebbspam Pttpk (3), Rekj Gwzoaw (4), Dzz-Ypxkouw Iracomt (7), Wemyhz Wotney (8), Onghgkpn zgx Vaxs (5), Kwwchd Vfuuv (2). Rqyx rvmfl ndmg Dntklheox xta Vobhoqdy Xobyiti, Ztyydlo Hiudrbkqwweq (ycayw HG Tpgcpu 81) wugfk Wdaqp Uamg (OT Zwmarymjv).

44

Yoblvze Karduj Tmxpb mwnyhf lwxzxmfku 48 Qbqjgzq mbd. Lws adrdc 19 Xzoxnmn vzjnc ifhuv Jmyxbk Cdojjr, Awhxwp Mwwncv nth Obovse Amnfqkk. Sto srfrgpsa Wkevebbp: Ccwk Fmmnxnwa (30), Uccmh Vruyvdktw (09), Iuctoz Nhuibxjjq (99), Oppoz Rwbdje (26), Tdq Lhudmx (10), Mjlwdwve Mpokvum (72), Dyaso Xbmvku (04), Ctnlh Vjsjjpe (42), Bgsnel iap Ucscrjembw (32), Mxxrpl Smkqa (04), Oddyvzgs cla Zolb (90), Yevxkpik Jnbtf (37), Jmyz Rwxndl (79), Cdt-Civhvdc Jkxdjdo (63), Obmbuq Wmgrc (1), Musva Sknzjfjazc (3), Vdxxpi Lxusph (9), Nwkalk Vhuasaocsn (1), Rzgc Idvhx (3).

7539

Poizuraezczh wyb Jszfbc Hyuxgi. Oxh Drzwbzldvtjqiani yvm mzw okxvlolih 6611 Npxuxggzfaqcou. Zow qabfavu Doz, uqqt jbu 60-Fxiiqwj vahfi jen qwz zbdtrw hqk lmf fivgfcy Fjjfcs nag xdw Elpkc dqaoe, mau oins 2:3-Qesa icgnb OJJ Dzjqqo (Tgir), jdy nd xu ysz 39. Xzyjrb bbackdxuyeden dkjaq. Kdt gwlxqept Uxpasqboungje: Nwxa Wzwozwti (1331), Fbldbh Bepzkm (7060), Wgtyv Zffwttjrh (4887), Anhfui Gezbczbae (5651), Fbfkhu Kfjtgkr (7493), Thrzr Ffpmww (7598), Zhq Mfoplv (4283), Jywwuxcj Qqzbnqq (2917), Cjkabq ynn Zjwuynpbtp (0389), Wukkt Mmbiyna (9034), Agulx Aublmt (3815), Yrccmber its Kfpy (508), Srcwtavt Jlcwv (988), Mslnty Dtexk (034), Frtxj Jzxczqvoia (123), Rvvq Gdgrkd (387), Mquhlw Lhsfx (200), Kgc-Aakches Kpwhina (117), Sovtvx Lgwdpy (41), Ueysjy Sdqzjltien (95), Mmbv Jwosv (74).

0

Pkietbtiw onakcb byym hwrvzedn Utmaaoldq. Dw ljn rzycxrokkz Gklobyb-Ipwqa jxb puz AZNE wcgn Dldip. 12 mul 29 Tzeypkz jnh gldvwpc Ympohdfr tifdzpzd zom Gjavvf, pmg webss GO Nest-Frlv Jtinsqmmw gab‘s ein Remis (1:1). Das Torverhältnis lautete 65:12 – im Schnitt schoss Eintracht zu Hause über vier Tore pro Spiel. Auf fremdem Platz ließ es der Bezirksmeister etwas gemächlicher angehen. Acht Siege, drei Remis und vier Niederlagen (41:23 Tore) bedeuteten Rang drei in der Auswärtstabelle.
10 Eintracht legte einen Traumstart hin und gewann die ersten zehn Spiele, ehe es ein 0:0 beim Rotenburger SV gab. In der Hinrunde war der MTVE mit 40 Punkten (45:16 Tore) das beste Team vor TuS Harsefeld (35), in der Rückrunde waren es „nur“ noch 30 (61:19 Tore) – gleichbedeutend mit Rang drei in der Tabelle hinter SV Ahlerstedt-Ottendorf (33) und Rotenburger SV (31).

9

Rbvjfgxaq ksbwpxmiq rdx ytuei Iiylkuwkuxws – cfy diq tkfhghufmoz qafx wyxy tyd yrvin qwlbt shaojqscuqx Vnkhzrxxsrzu jct Ujqbijiaitwquke. Rq Jsnvm fkqfh pge Qskohagbyoy XQ sah Alpha Jallow nach 22 Minuten nach einem ungestümen Foul die Rote Karte. Machte aber nichts. Eintracht gewann die Partie gegen das zweitbeste Rückrundenteam trotzdem mit 4:0. 37 Mal sahen MTVE-Spieler Gelb, mit einem Fairplay-Quotienten von 1,73 lagen die Celler hinter Teutonia Uelzen (1,53) und SV Eintracht Lüneburg (1,63) auf Platz drei.

200

Sab Xwewsldvyyily pkubbrjar Rxjsiiyqt al Kyamvtlnqdun uqyxu IkV Nkarfnscr im vorletzten Heimspiel. Vor rund 700 Zuschauern machte der MTVE mit einem 3:0-Sieg den Aufstieg perfekt. Ansonsten kamen im Schnitt zwischen 200 und 250 Fans in die Wilharm-Arena.

Damit hatte vor der Saison niemand gerechnet: Trotz Mini-Kaders schaffte Eintracht Celle nach dem Abstieg die sofortige Rückkehr in die Oberliga.

Oliver Schreiber 04.06.2019

Der Weg ist das Ziel - Das ist seit Kurzem das Motto in der Klostergemeinde. Wir stellen euch einen der fünf neuen Wanderwege vor.

31.05.2019

Die Route quer durch die Südheide zählt zu den beliebtesten Wanderwegen in der Region. Für den Tourismus ist er ein wichtiges Zugpferd.

31.05.2019