Menü
Anmelden
Thema Wolf im Landkreis Celle

Im Landkreis Celle leben immer mehr Wölfe.
Die CZ begleitet diese Entwicklung mit ihrer Berichterstattung und erklärt immer wieder die verschiedenen Positionen in dieser Debatte.

Wölfe im Landkreis Celle - Zwei tote Wölfe: Das sind die Todesursachen

Bei Nindorf ist am 20. Oktober ein toter Wolf gefunden worden, Anfang September gab es schon einen Totfund in Altensothrieth. Das sind die Hintergründe

Christopher Menge 21.10.2020

Viele Sichtungen in 2019 - Wölfe im Stadtgebiet unterwegs

Das ist mittlerweile normal: Wölfe streifen auch durchs Gebiet der Stadt Celle. Wie viele Sichtungen es gab und wo die Tiere registriert worden sind.

Michael Ende 03.07.2020

Dass Jäger dabei zusehen müssen, wie ein vom Wolf verletztes Tier mit dem Tod ringt - damit soll Schluss sein. Die AfD will das Gesetz ändern. Das sagen die Jäger.

Christopher Menge 18.11.2019

Faßbergs Bürgermeister Frank Bröhl schlägt Alarm. Das Ende der Heidschnuckenzucht werde sich negativ auf den Tourismus auswirken.

Christopher Menge 06.09.2019

Im Landkreis Celle ist ein sechstes Wolfsrudel bestätigt worden. Unterdessen wurde auf dem Milchviehbetrieb Hemme in Walle ein Kalb gerissen.

Christopher Menge 28.08.2019

Weiterführende Informationen zum Thema

Im Auftrag der Landesregierung führt in Niedersachsen  die Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. (LJN) in Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Wolfsberatern ein landesweites passives Monitoring durch.

Grundlagen - Basiswissen Wölfe

Was Sie schon immer über Wölfe wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten.

Linksammlung - Querverweise zum Thema

Nachfolgend finden Sie weiterführende Links zum Thema. Unter anderem zum Wolfsportal des Niedersächsischen Umweltministeriums und dem Wildtier-Management der Landesjägerschaft Niedersachsen:

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Nutztierrissse im Landkreis Celle:

Videos zum Thema

Mehr zum Thema Wolf in der Region Celle

Mit seiner Forderung, eine Abschussquote für Wölfe einzuführen, ist Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) bei den Heidschnuckenzüchtern aus der Lüneburger Heide auf breite Zustimmung gestoßen.

Christoph Zimmer 25.07.2017

Nach dem nächtlichen Wolfsangriff auf eine Heidschnuckenherde im Kiehnmoor bei Faßberg fordert die Politik scharfe Konsequenzen.

Christoph Zimmer 19.07.2017

Experten gingen bislang davon aus, dass sich der Wolf unter Elektrozäunen hindurch gräbt, um seine Beute zu machen.

Christoph Zimmer 17.07.2017

Dass ein Wolf ein Reh reißt, ist nicht ungewöhnlich. Im Bereich um Langlingen hat es am Wochenende allerdings zum ersten Mal einen solchen Fall gegeben.

Christopher Menge 06.03.2017

Schafhalter, Rinderzüchter und Pferdebesitzer: Die im Landvolk Niedersachsen zusammengeschlossenen Tierhalter haben ein „Aktionsbündnis“ gegründet. Sie fordern ein aktives Wolfsmanagement.

Christopher Menge 03.03.2017

Wölfe leben nicht nur im ganzen Landkreis Celle – auch im Celler Stadtgebiet sind die grauen Raubtiere unterwegs. „In Groß Hehlen wurde der Wolf bereits gesichtet“, sagt der Celler Wolfsberater Volkhard Pohlmann.

Michael Ende 01.03.2017

In der Nacht zu Samstag sind fünf Heidschnucken bei Winsen gerissen worden. Züchter Günter Rüpke ist davon überzeugt, dass ein Wolf seine Tiere getötet hat.

Simon Ziegler 20.11.2016

Seit MT6, von vielen Kurti genannt, erschossen wurde, ist es medial etwas ruhiger um die Wölfe geworden.

29.08.2016

Das Land Niedersachens fördert ab sofort in einem Umkreis von 30 Kilometern rund um Wietzendorf im Heidekreis auch für Rinderhalter im Haupt- und Nebenerwerb die Anschaffung von wolfsabweisenden Zäunen sowie Herdenschutzhunden.

22.08.2016

Der Wolf MT6 ist tot und in den vergangenen Wochen ist medial ein wenig Ruhe eingekehrt, doch der Konflikt über die Frage, wie weiter mit den Tieren verfahren werden soll, ist noch lange nicht gelöst.

31.05.2016

Es war die schiere Not, die einen Familienvater aus Groß Hehlen Ende April zwang, sich gegen den Wolf „MT6“, den viele verniedlichend „Kurti“ nennen, zu wehren.

12.05.2016

Der Wolf mit Sender aus dem Munsteraner Rudel hat am Sonntag eine Celler Familie auf ihrem Waldspaziergang angegangen und dabei den angeleinten Hund verletzt.

09.05.2016

Bildergalerien zum Thema

1
/
1