Menü
Anmelden
Weltgeschehen
Der Zustand von Premier Boris Johnson hat sich verschlechtert. Foto: Matt Dunham/PA Wire/dpa

Er gab sich nach seiner Corona-Infektion noch optimistisch, wirkte aber schon angeschlagen. Jetzt hat sich Boris Johnsons Zustand so stark verschlechtert, dass er auf die Intensivstation musste.

23:11 Uhr
Anzeige

Es verdichten sich die Anzeichen, dass in Deutschland bald eine "Corona App" veröffentlicht wird, die dazu beitragen könnte, die jetzigen Einschränkungen des täglichen Lebens schrittweise zu lockern.

11:21 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Es verdichten sich die Anzeichen, dass in Deutschland bald eine "Corona App" veröffentlicht wird, die dazu beitragen könnte, die jetzigen Einschränkungen des täglichen Lebens schrittweise zu lockern.

11:11 Uhr

Die Bundesregierung legt in der Corona-Krise bei der Unterstützung für Firmen noch einmal nach. Vor allem mittelständische Unternehmen sollen einfacher an Kredite kommen.

10:51 Uhr

Bisher gibt es in Bangladesch nur wenige bestätigte Corona-Fälle. Doch Experten sind in Sorgen: Das dicht besiedelte Land ist kaum auf eine Ausbreitung des Virus vorbereitet - im Durchschnitt gibt es ein Beatmungsgerät für mehr als 90.000 Menschen.

09:11 Uhr
Anzeige

Das Coronavirus setzt der Weltwirtschaft mächtig zu. Wird alles noch schlimmer als in der Finanzkrise 2008/2009? Hoffnung, dass der Vergleich hinkt, macht manche Weichenstellung der vergangenen Jahre.

08:31 Uhr

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Celleschen können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Schon zuvor war die Produktion beim Luftfahrtriesen Boeing eingeschränkt. Nun kommt die Corona-Krise hinzu. Das hat auch für den US-Konzern aus Chicago Konsequenzen.

07:51 Uhr

Eine Zugfahrt kann länger dauern als nötig, wenn Brücken nur eingeschränkt befahren werden können. Die Bahn kämpft deshalb gegen den Sanierungsstau. Doch von heute auf morgen wird es nicht besser.

06:11 Uhr

Der britische Premier Johnson leidet seit mehr als einer Woche an der Lungenkrankheit Covid-19. Nun soll er wegen andauernder Symptome vorsorglich im Krankenhaus untersucht werden. Ob er seine Amtsgeschäfte weiterführen kann, war zunächst unklar.

06:01 Uhr

Das Coronavirus und die massiven Beschränkungen fürs Alltagsleben haben viel Verunsicherung ausgelöst. Das zeigt sich auch in Verbraucherbelangen, wenn es etwa um Preise und Ansprüche geht.

06:01 Uhr
Anzeige

Meistgelesen in Weltgeschehen