Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Boulevard Herbert Köfer wird 99: nicht zu alt für Facebook
Weltgeschehen Boulevard Herbert Köfer wird 99: nicht zu alt für Facebook
15:01 27.01.2020
Der Schauspieler Herbert Köfer (2015) sind soziale Medien nicht fremd. Er nutzt sie aktiv. Foto: Matthias Hiekel/dpa-Zentralbild/dpa Quelle: Matthias Hiekel
Potsdam

Potsdam (dpa) - Facebook und Youtube sind für den bald 99 Jahre alten Schauspieler Herbert Köfer - eine DDR-Fernsehlegende - nichts Fremdes. «Ich finde es gut, dass man sich über die sozialen Medien äußern kann», sagte Köfer der Deutschen Presse-Agentur.

Sicher würden viele denken, dass der Account von der Agentur oder wem auch immer geführt werde. «Irrtum, alles was auf meiner Seite erscheint, füge ich ein», betonte er. Allerdings helfe ihm seine Frau: «Weil sie einfach schneller auf der Tastatur unterwegs ist.»

Man habe im Internet eine große Reichweite, um sich beruflich zu vermarkten, sagte Köfer. «Tabu ist für mich alles, was zu sehr in die Privatsphäre geht.» Seit Sommer 2016 hat er eine eigene Facebook-Seite mit rund 2200 Followern. Gerade ist von Köfer, der am 17. Februar 99 Jahre alt wird, sein biografisches Buch «99 und kein bisschen leise» (Eulenspiegel Verlag) erschienen.

Christian «Flake» Lorenz nimmt kein Blatt vor den Mund. Nun hat der Keyboarder der Band Rammstein in einem Interview die Wiedervereinigung Deutschlands «im Großen und Ganzen» als Sauerei bezeichnet. Vieles sei für ihn seit der Wende schiefgelaufen.

27.01.2020

Der ehemalige Manager von Bayer Leverkusen hat sich in einer Spezialklinik den Magen verkleinern lassen, um so sein Gewicht zu reduzieren. Zunächst habe er vor dem Eingriff «Bammel gehabt», doch die OP sei alles gut verlaufen.

26.01.2020

Ein Haus in Frankreich ohne Steckdoesen und Handyempfang ist für den Schauspieler der beste Ort, um sich zu entspannen. Dort könne er sich «aufs Wahre besinnen», sagt er.

26.01.2020