Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Boulevard Jan Gorkow weist Linksextremismus-Vorwürfe zurück
Weltgeschehen Boulevard Jan Gorkow weist Linksextremismus-Vorwürfe zurück
16:41 04.10.2019
Jan «Monchi» Gorkow, Sänger von Feine Sahne Fischfilet. Foto: Christoph Soeder/dpa Quelle: Christoph Soeder
Greifswald

Hannover (dpa) - Der Sänger der Band Feine Sahne Fischfilet, Jan Gorkow, weist einem Bericht zufolge Linksextremismus-Vorwürfe zurück.

«Die Leute, die uns kennen, wissen, dass wir nicht irgendwelche Freaks sind, die in den Stalinismus wollen, sondern eine freie Gesellschaft ohne Rassismus und Neonazismus feiern», sagte Gorkow der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Freitag). «Wir sind Antifaschisten.»

Die Band, die aus sechs Musikern aus der Nähe von Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern besteht, engagiert sich seit langem gegen Rechtsextremismus. Im rechten Lager wird die Band stark angefeindet. Gleichzeitig wurde die Polit-Rockband vor einigen Jahren im Verfassungsschutzbericht von Mecklenburg-Vorpommern erwähnt - unter Hinweis auf Gewaltaufrufe gegen Polizisten. Zuletzt sah der sächsische Verfassungsschutz im Mai «extremistische Agitation».

Mit Blick auf teils heftig kritisierte Liedtexte wie «Staatsgewalt» sagte der Frontmann: «Wir machen nicht auf Unschuldslämmer, aber wir haben zu verschiedensten Themen einfach verschiedenste Meinungen, auch aufgrund unserer Herkunft.» Wenn jemand ihn als «extremistisch» bezeichne, wenn er beispielsweise die Situation der Menschen in den Flüchtlingslagern auf Lesbos anprangert, «dann ist mir das egal».

Selbst Megastars können nach einer Augen-OP an den kleinen Dingen des Alltags scheitern. Taylor Swift bringt eine Banane fast zum Weinen

04.10.2019

Der Schauspieler und Regisseur hat sich erneut gegen Vorwürfe der sexuellen Nötigung zur Wehr gesetzt. Zwei Frauen werfen ihm und seinen Geschäftspartnern unter anderem Diskriminierung, sexuelle Nötigung, Einschüchterungen und falsche Versprechen vor.

04.10.2019

In Afrika blüht das Glamour-Paar der britischen Royals sichtlich auf. Doch zu Hause steht Ärger an: Harry und Meghan ziehen gegen eine Boulevardzeitung vor Gericht, die Auszüge aus einem Brief der Herzogin an ihren Vater veröffentlicht hat.

03.10.2019