Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Boulevard Smudo und Sasha pflanzen erste Bäume im «Fame Forest»
Weltgeschehen Boulevard Smudo und Sasha pflanzen erste Bäume im «Fame Forest»
16:31 30.10.2019
Sasha (l.) und Smudo nehmen die Spaten in die Hand und pflanzen Bäume. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa Quelle: Daniel Bockwoldt

Hamburg (dpa) - Der Rapper Smudo und der Popsänger Sasha haben im neuen «Fame Forest» («Wald der Berühmten») in Hamburg erste Bäume für den guten Zweck gepflanzt.

«Es heißt ja, im Leben soll man ein Haus bauen, ein Kind zeugen und einen Baum pflanzen. Das habe ich heute vollendet», sagte Sasha am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Für Smudo, Mitglied der Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier, ist es der erste Baum gewesen, den er je gepflanzt hat: «Jeder sollte auf seine CO2-Bilanz achten - Spaß bedeutet nicht gleichzeitig CO2-Verbrauch», sagte der Rapper. Smudo betreibt mit einem eigenen Rennstall «grünen» Motorsport, indem er Treibstoff nutzt, der teils aus Bioabfällen gemacht wird.

Im «Fame Forest» soll künftig jeder Künstler einen Baum pflanzen können, der in der Hamburger Barclaycard Arena auftritt. Die Bäume würden dann mit einem Schild mit den Namen des Künstlers versehen.

Halloween naht, und damit die bange Frage: Was machen die Make-up-Künstler in diesem Jahr aus Heidi Klum?

30.10.2019

Nach einem schweren Autounfall Anfang September musste US-Schauspieler Kevin Hart ins Krankenhaus. Nun äußert er sich zum ersten Mal selbst nach dem Unfall

30.10.2019

Ricky Martin liebt große Familien. Kein Wunder, dass er sich nun riesig über sein viertes Kind freut - zehn Monate nach dem dritten

30.10.2019