Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Boulevard Cecilia Bartoli war geschockt von Ost-Berlin
Weltgeschehen Boulevard Cecilia Bartoli war geschockt von Ost-Berlin
14:11 01.12.2019
Cecilia Bartoli erinnert sich an Ost-Berlin. Foto: CHRISTINE OLSSON / TT/epa/dpa Quelle: CHRISTINE OLSSON / TT

Berlin (dpa) - Cecilia Bartoli war entsetzt von ihrer ersten Auslandsreise, die nach Ost-Berlin führte - «als blutjunge Sängerin mit 19. Die Tournee mit der Oper Rom hinter den Eisernen Vorhang führte mir eine graue Lebenswelt vor», sagte die Sängerin (53) der «Welt am Sonntag».

Das habe sie nicht geahnt. Sie wisse noch, wie sie abends aus Ost-Berlin ganz verzweifelt ihre Mutter daheim in Italien angerufen habe: «Mama, wenn es überall im Ausland so ist, dann will ich nie wieder ins Ausland reisen!»

Die Mezzosopranistin ist heute an allen großen Konzert- und Opernhäusern der Welt zu Hause und ist Intendantin der Salzburger Pfingstfestspiele.

Am ersten Adventssonntag ist die Berliner Eisbärin ein Jahr alt geworden. Das musste gefeiert werden.

01.12.2019

Seit Jahren schon ist Tim Raue auf der Suche nach Personal. Das sei derzeit die größte Herausforderung in seinem Beruf, so der Berliner Gastronom.

01.12.2019

Der Schlagersänger hat der Sängerin Anna-Carina Woitschack in einer Fernsehshow einen Heiratsantrag gemacht. Trauzeuge wird der Moderator Florian Silbereisen.

01.12.2019