Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Boulevard Calmund nach Magenverkleinerung: «Ich fühle mich gut»
Weltgeschehen Boulevard Calmund nach Magenverkleinerung: «Ich fühle mich gut»
17:41 26.01.2020
Reiner Calmund, ehemaliger Fußballfunktionär, will jetzt schnell Gewicht verlieren. Foto: Christian Charisius/dpa Quelle: Christian Charisius
Offenbach

Offenbach (dpa) - Der frühere deutsche Fußball-Funktionär und TV-Entertainer Reiner Calmund hat sich im Kampf gegen sein Übergewicht einer Magenverkleinerung unterzogen.

«Wenn die Kilos auf die Gelenke drücken, dann schmerzt das mitunter ganz gehörig. Darum habe ich mich entschieden, den Magen mit einem Bypass verkleinern zu lassen», sagte der 71-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte der «Express» darüber berichtet.

Calmund hat den Eingriff in einer Spezialklinik in Offenbach vornehmen lassen und bislang alles gut überstanden. «Ich fühle mich gut. Am Anfang hatte ich noch ein bisschen Bammel. Aber es lief alles reibungslos. Das ist hier oberste Liga und eine Wohlfühlstation», meinte Calmund, der nach dem Eingriff auf der Intensivstation lag.

«Ich bin optimistisch, dass die Kilos nachhaltig purzeln und ich mit mehr Mobilität und Spaß das Leben genießen kann», sagte der langjährige Manager von Bayer Leverkusen, der heute im Saarland lebt und in den nächsten Tagen das Krankenhaus wieder verlassen kann.

Ein Haus in Frankreich ohne Steckdoesen und Handyempfang ist für den Schauspieler der beste Ort, um sich zu entspannen. Dort könne er sich «aufs Wahre besinnen», sagt er.

26.01.2020

In der Faschingszeit verkauft ein Bäcker in Bayern ein ganz besonderes Gebäck: mit eingebackenem Bon aus einem Lebensmitteldrucker.

26.01.2020

Jammernde, zickende, streitende und schlecht gelaunte Frauen dominierten in diesem Jahr das «Dschungelcamp». Dschungelkönig wird aber ein unerschütterlich gut gelaunter, netter und höflicher junger Mann, der umgehend beweist, dass er die Krone verdient.

26.01.2020