Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Boulevard Reality-TV-Sternchen Avilova verlässt das Dschungelcamp
Weltgeschehen Boulevard Reality-TV-Sternchen Avilova verlässt das Dschungelcamp
06:01 22.01.2020
Die nächste muss das Camp verlassen: Anastasiya Avilova ist von den Zuschauern rausgewählt worden. Foto: Andreas Arnold/dpa Quelle: Andreas Arnold
Mainz

Köln/Murwillumbah (dpa) - Vier Tage vor dem Finale der RTL-Show «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus» ist Reality-TV-Sternchen Anastasiya Avilova von den Zuschauern rausgewählt worden. Die 31-Jährige nahm die Entscheidung gelassen zur Kenntnis, meinte aber auch: «Ich würde mich auch freuen zu bleiben.»

Das in der Ukraine geborene Model, das derzeit in Mainz lebt, nahm in den vergangenen Jahren an diversen TV-Formaten teil, darunter «Catch the Millionaire» (ProSieben) und «Temptation Island» (RTL).

Vor Avilova waren bereits Schauspielerin Sonja Kirchberger (55), «Deutschland sucht den Superstar»-Sängerin Toni Trips (22) und «Bachelor in Paradise»-Kandidat Marco Cerullo (31) ausgeschieden. Ex-Bundesverkehrsminister Günther Krause (66) musste bereits nach einem Tag aus medizinischen Gründen das Camp verlassen.

In der jüngsten Ausgabe, die wie immer live aus dem australischen Dschungel gesendet wurde, mussten sich die C-Promis aufgrund mehrerer Regelverstöße vorerst von ihren Luxusartikeln verabschieden. Außerdem traten Prince Damien (29) und Claudia Norberg (49) zur Dschungelprüfung an. Der Musiker und die Ex-Frau von Schlagersänger Michael Wendler holten dabei sechs von acht Sternen.

Sie kennen sich seit mehr als 30 Jahren und waren einst ein Liebespaar. Nun machen es Schauspielerin Pamela Anderson und Film-Produzenten Jon Peters amtlich. Für beide ist es die fünfte Ehe.

22.01.2020

Daniel Craig zweifelte nach eigenen Angaben an seiner eigenen Fitness, bevor er sich entschied, für «Keine Zeit zu sterben» doch noch mal in die Rolle des Geheimagenten zu schlüpfen.

21.01.2020

In einer Fernsehsendung spricht Ozzy Osbourne erstmals über seine Parkinson-Krankheit. Unterkriegen aber lässt sich der Kultrocker nicht. Er plant sogar, wieder auf Tournee zu gehen.

21.01.2020