Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Kultur Volker Ludwig: Man darf Kinder nicht belügen
Weltgeschehen Kultur Volker Ludwig: Man darf Kinder nicht belügen
16:31 10.06.2019
Volker Ludwig, Gründer des Kinder- und Jugendtheaters Grips.- Foto: Theresa Kottas-Heldenberg Quelle: Theresa Kottas-Heldenberg

Berlin (dpa) - Aus Sicht von Theatermacher Volker Ludwig (81) merken Kinder schnell, wenn man ihnen etwas vormacht. Um am Berliner Grips Theater realistisch die Probleme von Kindern zu zeigen, müssten sie sehr genau sein.

«Sonst wissen die: "Die spinnen, das stimmt nicht», sagte Ludwig der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Ludwig gründete vor 50 Jahren das Grips Theater und schuf unter anderem das U-Bahn-Musical «Linie 1».

Am Schluss einer Geschichte müsse man Kindern Hoffnung machen. «Man darf sie aber nicht belügen», sagte Ludwig. Das Grips Theater spreche von konkreten Utopien. «Was man auf der Bühne sieht, kann wirklich sein. Man hat es ja gesehen. Das ist möglich, aber es ist nicht die Regel.» Daraufhin könnten Kinder dann eine Perspektive entwickeln.

Als Teenies bringen die Jonas Brothers junge Mädchen zum Kreischen. Nach ihrer Trennung 2013 machen die drei singenden Brüder vor allem mit ihren Ehen Schlagzeilen. Jetzt erscheint nach zehn Jahren ein Comeback-Album.

10.06.2019

Gegen die Zauberkraft eines Will Smith in «Aladdin» konnten auch die «X-Men» wenig ausrichten.

10.06.2019

Sonne, Bier, laute Musik: Die Festivals «Rock am Ring» und «Rock im Park» erfüllen viele Erwartungen von Rockfans. Viel Spaß, ein bisschen Politik. Und sogar das Wetter ist besser als befürchtet. Für ein menschliches Grundbedürfnis aber gibt es Nachholbedarf.

09.06.2019