Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Kultur Norwegisches Kronprinzenpaar eröffnet Munch-Ausstellung
Weltgeschehen Kultur Norwegisches Kronprinzenpaar eröffnet Munch-Ausstellung
11:11 12.10.2019
Das norwegische Kronprinzenpaar eröffnete zusammen mit NRW-Ministerpräsident Laschet (CDU) eine Ausstellung mit Bildern des norwegischen Künstlers Edvard Munch. Foto: Johannes Neudecker/dpa Quelle: Johannes Neudecker
Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Norwegens Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit haben in Düsseldorf eine Ausstellung mit Werken von Edvard Munch eröffnet.

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt bis zum 1. März 2020 140 Gemälde, Druckgrafiken und Skulpturen des norwegischen Malers. Ausgewählt hat sie der Buchautor Karl Ove Knausgård (50).

Deutschland und Norwegen seien Freunde in Kunst und Kultur, sagte Kronprinz Haakon (46) am Freitagabend in seiner Rede, die er auf Deutsch hielt. Das sei auch daran zu sehen, dass Edvard Munch (1893-1944) zu seinen Lebzeiten unter anderem in Hamburg lebte.

Auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) kam zur Eröffnung der Schau. Diese entstand in Kooperation mit dem Munch Museum in Oslo. Sie war dort auch zu sehen. In Düsseldorf beginnt die Ausstellung kurz vor der Frankfurter Buchmesse, wo Norwegen in diesem Jahr Gastland ist. Die Buchmesse startet am 16. Oktober.

Kultur «Wonder Woman»-Darstellerin - Gal Gadot dreht Holocaust-Drama

Als Schauspielerin ist Gal Gadot sehr erfolgreich. Künftig will die 34-Jährige aber auch Filme produzieren. Als Erstes nimmt sie sich die Geschichte einer polnische Widerstandskämpferin vor.

12.10.2019

Fußballfan Guido Cantz schmuggelt versteckte Kameras ins Stadion des Erstligisten Borussia Dortmund. Im Visier hat er drei Profikicker. Auch anderen Prominenten stellt er in der neuen Ausgabe der Fernsehshow «Verstehen Sie Spaß?» eine Falle.

12.10.2019

Er ist ein wahrhaft kosmopolitischer Autor: Salman Rushdie bekommt den «Welt»-Literaturpreis.

11.10.2019