Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Kultur Die Lochis hassen Schubladendenken
Weltgeschehen Kultur Die Lochis hassen Schubladendenken
16:41 10.09.2019
Heiko und Roman Lochmann sind Die Lochis. Foto: Tobias Hase Quelle: Tobias Hase
Berlin

Berlin (dpa) - Das durch YouTube bekanntgewordene Zwillingsduo Die Lochis stört es, von einigen als Musiker nicht ernstgenommen zu werden.

«Es ist unser drittes Studioalbum, wir waren fünf Mal auf großer Tour und schreiben mittlerweile auch Songs für andere. Das müsste eigentlich Beweis genug sein, dass wir nicht nur irgendwelche Influencer sind, die auf einmal Musik machen», sagte Roman Lochmann im Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Manche sehen das nicht und stecken uns in diese Schublade. Das stört uns total und ist teilweise sehr frustrierend.»

Die hessischen Zwillingsbrüder Heiko und Roman Lochmann, die an diesem Freitag ihr Album «Kapitel X» veröffentlichen, wollen demnächst das Lochis-Kapitel beenden und ihren Kanal auf der Videoplattform mit 2,7 Millionen Abonnenten schließen.

«YouTuber hören wir gar nicht mehr gerne. Zum einen beschränkt es uns bloß auf eine Plattform. Am Ende des Tages ist es eine Kunstform. Auf welcher Plattform man das aufführt, ist eigentlich egal», sagte Roman Lochmann. Die Zwillinge sind im kommenden Jahr auch in ihrem zweiten Kinofilm zu sehen.

«The Voice of Germany» geht in die neunte Staffel. Jury-Mitglied Rea Garvey glaubt weiter an die Show.

10.09.2019

Ein Festtag für «Swifties»: US-Superstar Taylor Swift gibt ihr bislang einziges «Lover»-Konzert in Europa. Fans kommen aus aller Herren Länder nach Paris - auf Einladung.

10.09.2019

Sie gelten als wichtigste Nachwuchspreise der Filmbranche. Die First Step Awards sind mit insgesamt mehr als 100 000 Euro dotiert.

10.09.2019