Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Kultur Grand Prix Literatur 2020 für Sibylle Berg
Weltgeschehen Kultur Grand Prix Literatur 2020 für Sibylle Berg
13:21 15.01.2020
Der Schweizer Grand Prix Literatur 2020 geht an Sibylle Berg. Foto: Soeren Stache/dpa Quelle: Soeren Stache
Zürich

Bern (dpa) - Der Schweizer Grand Prix Literatur 2020 geht an Sibylle Berg. Die Autorin werde für ihr Gesamtwerk geehrt, teilte das Bundesamt für Kultur am Dienstag mit. Berg wurde 1962 in Weimar geboren. Sie lebt seit mehr als 20 Jahren in Zürich.

Berg habe bisher 15 Romane sowie zahlreiche Theaterstücke und Hörspiele verfasst, teilte das Amt mit. Die Jury würdigte sie als innovative, engagierte und bedeutende Stimme der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur.

Für ihren Roman «GRM Brainfuck» bekam sie 2019 den Schweizer Buchpreis. Auch im vergangenen Jahr wurde ihr Theaterstück «Hass-Triptychon – Wege aus der Krise» mit dem österreichischen Nestroy-Preis «Bestes Stück» ausgezeichnet.

Das Orchestre National de France hat mit Julia Fischer als Solistin an der Violine ein Konzert im Kuppelsaal in Hannover gespielt.

15.01.2020

«Freude, schöner Götterfunken» - zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven wird der Meister aus Bonn mit Pauken und Trompeten gefeiert. Ein Mensch wie Du und Ich war er allerdings nicht.

15.01.2020

Das Stück „Furien des Erinnerns“ ist eine echte Kooperation des Staatstheaters-Ensembles aus Hannover und der „Frl. Wunder AG“.

14.01.2020