Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Kultur Axel Prahl würde gern mehr Filmmusik machen
Weltgeschehen Kultur Axel Prahl würde gern mehr Filmmusik machen
10:41 16.09.2019
Axel Prahl beim Literatur-Festival Lit.Cologne. Foto: Oliver Berg Quelle: Oliver Berg

Hamburg (dpa) - Schauspieler und Musiker Axel Prahl («Tatort») würde gern häufiger Musik für einen Film komponieren. «Das macht schon Spaß», sagte der 59-Jährige im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner hat für seinen neuen Fernsehfilm «Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester» erstmals eine Melodie fürs Fernsehen komponiert.

Leider sei das Produktionsbudget für solche Dinge heutzutage «sehr dünn». Das von ihm geschriebene Lied spielt er in dem Film, der am 27. September im Ersten ausgestrahlt wird, selbst auf dem Klavier. Begleitet wird er dabei von Dagmar Manzel, die in der Tragikomödie seine Schwester mimt. Prahl ist mehrmals im Jahr als Musiker mit seinem Inselorchester unterwegs.

Intendant und Regisseur Andreas Döring begann die Saison auf der Bühne des Celler Schlosstheaters mit William Shakespeares „Wie es euch gefällt"

16.09.2019

Zum 44. Mal hat das Toronto-Filmfestival Kinofreunde aus aller Welt angelockt. Gewonnen hat in diesem Jahr eine Komödie - deren Geschichte in der dunklen Zeit von Nazi-Deutschland angesiedelt ist.

15.09.2019

Albrecht Dürer gilt als einer der bedeutendsten Künstler der Renaissance. Rund 200 seiner Werke stellt die Albertina in Wien in den kommenden vier Monaten in einer großen Schau aus - und feiert den Nürnberger als Meister des Details.

15.09.2019